SIMULATION / MATRIX

Datum 12.01.2008 14:50:00 | Thema: Zitate

"Alles - von der Struktur einer Fuge und dem Aufbau eines Sonetts bis zu den Spiralen einer Sonnenblume und der KrĂŒmmung eines Schneckenhauses - verkĂŒndet uns:
"Das Universum ist ein Kunstwerk."
William Shantley - Alice zwischen den Welten

"Die elektrische Ladung und die Masse des Elektrons, die StĂ€rke der Gravitationskraft, ja aller vier GrundkrĂ€fte, sowie die Werte anderer Konstanten kann gegenwĂ€rtig keine Theorie vorhersagen. Sie können nur durch Beobachtung festgestellt werden. Und doch mĂŒssen diese Werte und ihre Relationen exakt stimmen - und das mit unglaublicher Genauigkeit - , damit unsere Existenz möglich ist. Auch wenn das Entstehen von Leben in diesem Universum einigen SchĂ€tzungen nach in hohem Maß wahrscheinlich ist, so ist es doch höchst unwahrscheinlich, genau jenes Universum vorzufinden, in dem eine solche Wahrscheinlichkeit besteht."
Kitty Ferguson - Gott und die Gesetze des Universums

"Folgt man der Logik bis zum bitteren Ende, sagt die Steady-State-Theorie des Universums voraus, dass die in ihm ablaufenden Prozesse mit den technischen AktivitĂ€ten seiner Bewohner identisch sind. Was wir Natur nennen, wĂ€re in Wirklichkeit das Wirken eines Superwesens oder einer Gemeinschaft von Superwesen...und es ist interessant, dass Hoyle in seinen spĂ€teren kosmlogischen Theorien ausdrĂŒcklich fĂŒr die Existenz eines solchen Superwesens eintritt."(Anm.: Es ist der Kosmologe Fred Hoyle gemeint)
Paul Davies - Die letzen drei Minuten

"Die Chancen, eine derart kontinuierliche Ausdehnung (des Universums - Anm.) ohne zusĂ€tzliche Annahmen plausibel zu machen, wĂ€ren, wie ein Physiker sagte, ungefĂ€hr so groß, wie wenn man einen mikroskopisch kleinen Pfeil durch das Universum auf den entferntesten Quasar wirft und dabei auf einen Millimeter genau ins Schwarze trifft."
Loise B. Young - Die Selbstschöpfung des Universums

"TatsĂ€chlich lĂ€ĂŸt sich jede sensorische Erfahrung...durch eine Kette von Bits darstellen. Die einzige Grenze des Möglichen besteht in der Geschwindigkeit der Informationsverarbeitung."

"Welchen Unterschied wĂŒrde es machen, wenn Sie nicht einfach dasitzen und dieses Buch lesen wĂŒrden, sondern Handschuhe anhĂ€tten, die genau so viel Druck auf ihre Hand ausĂŒbten und wiedergĂ€ben, wie sich das Buch anfĂŒhlt, und eine Brille trĂŒgen, die ihr gesamtes Gesichtsfeld einnĂ€hme und wiedergĂ€be, was Sie jetzt sĂ€hen?"

James Trefil - Lauter GrĂŒnde, warum die Welt ganz anders ist

Reptomaniac, 02.09.2007



Dieser Artikel stammt von Ufos-Co.de
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs/modules/news/article.php?storyid=986