ERDE, TU DICH AUF

Datum 07.03.2009 03:40:24 | Thema: Ufos, Wesen & Co

Eine ET versessene Hobbygruppe trifft sich zum Bequatschen..
..oder in anderen Worten:

Im Juli wird in Barcelona der diesj√§hrige Europ√§ische Exopolitik-Gipfel stattfinden, ein - wie man verspricht - echtes Mega-Ereignis. Es werden Steven Greer und Michael Salla angek√ľndigt, wenn ich auch die Angaben dar√ľber vermisse, wieviel diese beiden von den erwarteten Einnahmen erhalten sollen (bei ‚ā¨ 64,00 - ‚ā¨ 100,00 Teilnahmegb√ľhr und 1200 erwarteten G√§sten).

Hauptthema des GIPFELTREFFENS: Die Tatsache, dass wir im Universum nicht alleine sind, und dass wichtige Institutionen und hochrangige Personen bereits heimliche Kontakte mit ETs pflegen.

Wikipedia weiß zu GIPFELTREFFEN:

"Unter einem Gipfeltreffen (auch Gipfelkonferenz oder kurz 'Gipfel') versteht man eine Konferenz f√ľhrender Politiker. W√§hrend das Wort fr√ľher meist relativ kurze Treffen von nur zwei bis vier Staatsm√§nnern bezeichnete (z. B. Jalta-Konferenz in Jalta 1945, Kennedy-Chruschtschow in Wien 1961), wird es nun auch f√ľr gr√∂√üere Konferenzen von Regierungschefs verwendet.

Neben einmaligen Konferenzen gibt es zunehmend auch internationale Foren und Institutionen, in denen es regelm√§√üig zu Treffen hochrangiger Politiker kommt. Hierzu z√§hlen etwa die j√§hrlichen Treffen der G8, die viertelj√§hrlichen Treffen des Europ√§ischen Rates (der Staats- und Regierungschefs der Europ√§ischen Union, oder die Treffen von intergouvernementalen Organisationen wie der Arabischen Liga, OAS, OPEC oder APEC. Manchmal bezeichnet es auch Treffen von anderen globalen Entscheidungstr√§gern (z. B. aus der Wirtschaft) oder ein Zusammenwirken von bekannten K√ľnstlern."

Hmmm, haben wir es hier also mit einem Treffen von K√ľnstlern und Wirtschaftsartisten zu tun?

Wikipedia wei√ü auch etwas √ľber Hochstapelei:

"Hochstapler sind Personen, die mehr scheinen wollen als sie sind, indem sie einem höheren gesellschaftlichen Rang, eine bessere berufliche Position oder ein größeres Vermögen vortäuschen.

Immer wieder machen heutzutage Hochstapler von sich reden, die ihre Umwelt √ľber einen l√§ngeren Zeitraum zu t√§uschen verm√∂gen, etwa wenn sie, ohne aufzufallen, als √Ąrzte oder andere Experten t√§tig sind. Mundus vult decipi (Die Welt will betrogen werden) - unter diesem Motto schaffen es Betr√ľger immer wieder, die Leichtgl√§ubigkeit und das Vertrauen ihrer Mitmenschen auszunutzen. Trotzdem genie√üen sie gewisse Sympathien, wenn sie als moderne Eulenspiegel auftreten, die Missst√§nde aufdecken oder die Geldgier ihrer Opfer entlarven."

In F√§llen harmloser Hochstapelei kann man, wie ich meine, auch den Ausdruck "Wichtigtuerei" verwenden. Wie dem auch sei, wenn Sie mehr √ľber Exopolitics und die Hintergr√ľnde erfahren wollen, lesen Sie einfach folgende Artikel:

Dear Mr. President

Nachdem angeblich der weitestgehend unbekannte, gewisse Herr Gilles Lorant von der privaten, französischen Vereinigung FEA (Federation Europeenne Airplane)..

- die eine aufwendig gestaltete und auf offiziell getrimmte Website betreibt - √ľber ein geheimes UFO Treffen der vereinten Nationen vom 12. Bis 14. Februar berichtet hatte, geriet die Ufoszene aus dem H√§uschen. Leichtgl√§ubig wurde der Bericht von Lorant bzgl. der angeblichen Konferenz weltweit √ľbernommen, bzw. √ľbersetzt. Der sich selbst wohl als sehr wichtig erachtende Lorant gab an, dass 40 Vertreter aus 28 Mitgliedstaaten anwesend gewesen seien, inkl. des Vatikan. Hier geht's weiter...

Trommelwirbel..Vorhang auf...

...f√ľr den "Ersten Galaktischen Freiheits Tag"! Alle UFO Gl√§ubigen werden von Exopolitics und befreundeten Gruppen zum Beten aufgefordert..

Am 8.8.08 werden Organisationen und Einzelpersonen rund um den Globus den ersten "Galactic Freedom Day" begehen. Sinn und Zweck ist es, die von offiziellen Stellen praktizierte Geheimhaltung √ľber Au√üerirdisches Leben zu beenden. Um 20.00 Uhr (Universal Time) wird daher an diesem denkw√ľrdigen Tag weltweit ein Experiment der "positiven Absicht" durchgef√ľhrt werden:

Um die Regierungen dazu zu bewegen, uns endlich die Wahrheit √ľber die Geheimen ET Kontakte und Absprachen zu verraten...Hier geht's weiter...

1 Mio Briefe f√ľr die Ufo-Wahrheit

..oder zumindest das, was die Exopolitiker und ihre angeschlossenen Gruppen f√ľr die Wahrheit halten..

Mr. Stephen Bassett, wichtiger, selbsternannter Direktor der wichtigen, selbstgegr√ľndeten US "Paradigm Research Group" (ebenfalls wichtiger, selbsternannter Direktor des wichtigen, selbstgegr√ľndeten "Extraterrestrial Phenomenon Political Action Committee's"... Hier geht's weiter...

Neue exopolitsche Hiobsbotschaft

Die geistigen Verwirrungen halten an! Exopolitologielologelogisten-logist Michael Salla behauptete nun, dass ihm am 8. Oktober von hochrangiger Milit√§rquelle (an dieser Stelle bitte unterw√ľrfig gucken, denn es handelte sich um einen Geheim-Offizier der "US Navy", dessen Identit√§t geheim gehalten werden muss!!) best√§tigt worden sei, dass Geheime UN Treffen zwecks Alienbesprechung fortgef√ľhrt w√ľrden. Hier geht's weiter...

Die Sache mit der Hochrangigkeit

Das Wort ‚Äúhochrangig‚ÄĚ ist in der letzten Zeit geradezu zum Super-Wort der Ufologie mutiert, nachdem es insbesondere von der m.E. nach fragw√ľrdigen Organisation ‚ÄúExopolitics‚ÄĚ regelm√§√üig im Zusammenhang mit UFO-Sichtungen- oder Meinungen verschiedener US Ex-Milit√§rangeh√∂riger oder Ex-Sonstwas benutzt wird. Die dabei als ‚Äúhochrangig‚ÄĚ bezeichnete Position, die irgendwelche Zeugen vielleicht einmal inne hatten, wird in der Ufologie von leichtgl√§ubigen Verehrern f√§lschlicherweise mit ‚Äúh√∂herem Wissen‚ÄĚ bzgl. UFOs gleichgesetzt: Hier geht's weiter


Corinna, 7.03.2009



Dieser Artikel stammt von Ufos-Co.de
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs/modules/news/article.php?storyid=1733