MEERSCHWEINCHEN BLUTLEER AUFGEFUNDEN

Datum 29.10.2008 19:29:46 | Thema: Ufos, Wesen & Co

Deutschland/Witten. Erneuter Fall von Tierverst√ľmmelung im Ruhrpott:
Am Morgen des 22. Oktober 2008 fand Herr Domres aus Witten sein Meerschweinchen tot im Stall liegen, das linke Ohr war fein säuberlich abgeschnitten und das gesamte Blut fehlte. Es fanden sich weder Blutspuren, noch konnte das fehlende Ohr aufgefunden werden. Der Besitzer, seine beiden Hunde, sowie die Nachbarn haben von der Tat nichts mitbekommen.

Seit Mai 2007 zieht sich eine Serie von Tiermorden wie ein rotes Band durch den Ruhpott - in Witten, Dortmund, Bochum und Herdecke wurden etwa 25 get√∂tete Kaninchen und auch H√ľhner aufgefunden. Die Kaninchen wurden durch einen pr√§zisen Schnitt gek√∂pft. In einigen F√§llen waren die K√∂pfe nicht auffindbar.
Alle Tiere waren blutleer [sic!].

Interessant ist hierbei, daß alle Tiere in Außenställen gehalten wurden und die Kaninchengitter unversehrt waren. Von daher muß Irgendjemand die Verriegelung der Ställe geöffnet und nach der Tat wieder geschlossen haben. Raubtiere, wie Marder, kann man daher ausschließen.

Die Polizei tappt im Dunkeln. Spuren, die auf den Täter schließen lassen, wurden bisher keine gefunden.

Nali

Quelle:
www.derwesten.de/nachrichten/s ... news-85476473/detail.html
Fr√ľhere F√§lle:
www.ruhrnachrichten.de/lokales/wtlo/



Dieser Artikel stammt von Ufos-Co.de
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs/modules/news/article.php?storyid=1668