UFOs √úBER ATOMKRAFTWERK ?

Datum 27.10.2008 07:20:00 | Thema: Ufos, Wesen & Co

Am 24. Oktober kam es in der N√§he des slowenischen Atommeilers bei KrŇ°ko zu einer weiteren, spektakul√§ren Lichterscheinung...
...welche von einem Mitarbeiter des Kraftwerks auf der fr√ľhmorgendlichen Fahrt zu seinem Arbeitsplatz mit einem Mobiltelefon gefilmt wurde (Video hier: www.youtube.com/watch?v=alwSdtmCXfw ).

Auch berichteten das slowenische Fernsehen und mehrere ost-europ√§ische Zeitungen wiederholt und erstaunlich offen dar√ľber, dass √ľber dem Kraftwerk von KrŇ°ko bei mehreren Gelegenheiten, vor allem zwischen dem 13. und 16. Oktober 2008, grell leuchtende Ufos gesichtet worden sein sollen (Eine der Nahrichtensendungen hier: www.youtube.com/watch?v=Gg0R7knu6Bo ).

_MSC_ORIGINAL_IMAGE
Diese Zwischenf√§lle k√∂nnten zudem ein anderes Licht auf die immer noch unklare Ursache f√ľr die seltsamen Stromausf√§lle werfen, welche zur gleichen Zeit f√ľr mehrere Minuten die slowenische Hauptstadt Ljubljana und viele weitere St√§dte und D√∂rfer im ganzen Land praktisch lahm legten.

Ein Amerikaner und Passagier der "Adria Airlines" war an diesem Tag Richtung Ljubljana unterwegs, als auch er Zeuge des Phänomens wurde. Dem Ufo-Forscher Bill Knell schrieb er per E-Mail:

"Wir bereiteten uns gegen 14:30 Uhr gerade auf den Landeanflug in Ljubljana vor, als das Flugzeug heftig zu r√ľtteln begann. An Bord befanden sich nicht mehr als 50 Passagiere und alle waren an die normalen Luftturbulenzen √ľber Slowenien gew√∂hnt. Aber dies war etwas anderes. Es brachte uns an den Rand zur Panik. Einige der Passagiere begannen zu schreien. Alle sahen aus den Fenstern und erblickten ein gl√ľhendes Licht, welches st√§ndig die Farbe wechselte. Es funkelte lila, rot, gr√ľn und blau. Die Lichtquelle war l√§nglich und drehte sich um sich selbst. Nach einer Minute schaltete sich das Licht ab und war einfach weg."

Der Passagier f√ľgte noch hinzu, er und andere an Bord h√§tten mehrere Flugzeuge in der N√§he des Leuchtobjektes ausmachen k√∂nnen, machte aber deutlich, dass diese seiner Meinung nach nicht milit√§risch ausgesehen h√§tten. Die Besatzung des Linienfliegers sagte zu keinem Zeitpunkt etwas zu dem Vorfall und auch die Passagiere verfielen nach der Landung in Ljubljana in seltsames Schweigen; niemand √§u√üerte sich mehr zu dem au√üergew√∂hnlichen Erlebnis.

Der amerikanische Passagier sagte, er habe auf dem Flughafen mehrere Leute dar√ľber diskutieren geh√∂rt, dass sie auf einem anderen Flug √ľber Slowenien ebenfalls Ufos gesehen h√§tten. Auch sollen sich an jenem Tag viel mehr Polizisten und Sicherheitskr√§fte im Bereich des Flughafens aufgehalten haben, als √ľblich. Dies habe ihn stutzig gemacht und ihn dazu angehalten, mit niemandem mehr vor Ort √ľber das Ufo zu sprechen.

Erst am Abend des 4. Juni 2008 erlangte das Atomkraftwerk KrŇ°ko zweifelhafte Ber√ľhmtheit, als es zu einem K√ľhlwasser-St√∂rfall kam, in dessen Folge zum ersten Mal seit Tschernobyl europaweiter Atomalarm ausgerufen wurde. √úbrigens sollen auch 1986 √ľber dem ukrainischen Meiler Ufos w√§hrend des Ungl√ľcks gesehen worden sein.
Es l√§sst sich spekulieren, ob die "Aliens" vielleicht netterweise und unentgeltlich wie intergalaktische Heinzelm√§nnchen √ľber unsere Risikotechnologie wachen oder ob sie nur vorbei kommen, um ihre Akkus in Slowenien f√ľr lau aufzuladen...


Andrium, 27.10.2008

s. auch:
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=375
Quellen:
ATS
Disclose.tv



Dieser Artikel stammt von Ufos-Co.de
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs/modules/news/article.php?storyid=1667