MÜCKENSTICHE

Datum 26.10.2008 00:42:58 | Thema: Sonstiges

Auf eine seltsame Idee ist ein junger japanischer Wissenschaftler gekommen...
Hiroyuki Matsuoka von der Jichi Medical University beabsichtigt, MĂŒcken, die normalerweise eine ganze Palette von Krankheiten ĂŒbertragen, in "fliegende Spritzen" umzuwandeln. Beim Stechen sollen dann die Insekten, die sich wie Vampire vom Blut von SĂ€ugetieren, Amphibien und anderen Insekten ernĂ€hren, Impfstoffe freisetzen. UnterstĂŒtzt wird das Projekt des Japaners von der Gates-Stiftung.

Vielleicht sollten sich Herr Matsuoko und seine Förderer einmal vor Augen halten, welche Folgen aus ihrem Vorhaben entstehen könnten. Der Plan, MĂŒcken derart zu manipulieren, dass sie irgendwelche Impfstoffe beim Stechen freisetzen, kann nĂ€mlich auch leicht in sein Gegenteil umschlagen. Dann nĂ€mlich, falls diese verĂ€nderten kleinen Blutsauger dazu mißbraucht werden, die Bevölkerung - ohne dass sie etwas davon weiß - mit irgendwelchen Substanzen flĂ€chendeckend zu "beglĂŒcken".

Quelle: golem.de
Reptomaniac



Dieser Artikel stammt von Ufos-Co.de
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs/modules/news/article.php?storyid=1665