HUMAN MUTILATIONS IN KANADA? - UPDATE 1-5

Datum 17.11.2008 19:00:00 | Thema: Ufos, Wesen & Co

Bereits zum dritten Mal innerhalb eines halben Jahres wurde ein abgetrennter Fu├č an der s├╝dkanadischen K├╝ste von British Columbia angesp├╝lt..
Das Seltsame daran ist, dass es sich bei allen drei K├Ârperteile um die rechten F├╝├če von M├Ąnnern handelt und alle noch in einem Turnschuh steckten. Die Fundorte der K├Ârperteile liegen etwa 60 km auseinander.

Die Polizei steht bisher noch vor einem R├Ątsel und konnte keinen Zusammenhang mit vermissten Personen feststellen. Ein Experte h├Ąlt es f├╝r m├Âglich, dass die F├╝├če sogar von der kalifornischen K├╝ste oder von Alaska angesp├╝lt wurden. Selbst den weiten Weg von Japan k├Ânnten sie hinter sich gebracht haben.

spiegel.de
victoria times colonist
Repto
17.02.2008
_________________________________________

Update..

Noch einige seltsame Details im Fall der angeschwemmten F├╝sse von Vancouver:

Abgesehen davon, dass es sich bei den an der kanadischen K├╝sten innerhalb eines halben Jahres aufgefundenen K├Ârperteile stets um die rechten F├╝├če von M├Ąnner handelte, steckten alle in Turnschuhen von der Gr├Â├če 45.

Ein Sprecher der Bundespolizei erkl├Ąrte, dass die Chance eines Zufalls bei eins zu einer Million liege und der zust├Ąndige Pathologe meinte, er habe bei "6000 Toten pro Jahr" noch niemals so etwas ├Ąhnliches w├Ąhrend seiner Laufbahn gesehen.

Die Polizeibeamtin Annie Linteau erkl├Ąrte, dass die Ermittler noch vollst├Ąndig im Dunkeln tappen. Bisher k├Ânne man noch nicht einmal sagen, ob die F├╝├če mit Gewalt vom K├Ârper abgetrennt wurden oder ob es sich um die Folgen von Verwesung von im Wasser liegenden Leichen handelt.

Quelle: ORF
Repto
19.02.2008
_________________________________________

Update

Vierter abgetrennter Fu├č vor Kanadas K├╝ste angesp├╝lt!


British Columbia / Kanada - Schon wieder wurde vor der K├╝ste Kanadas ein abgetrennter menschlicher Fu├č angesp├╝lt, der in einem Turnschuh steckte.

Der erste Fall ereignete sich im August 2007, wo ein abgetrennter Fu├č am Strand von Jedidiah Island aufgefunden wurde.

Er steckte in einem blauwei├čen Laufschuh der Gr├Â├če 45. Kurze Zeit sp├Ąter wurde ein zweiter Fu├č bei Gabriola Island aufgefunden, der in einem schwarzwei├čen Laufschuh steckte. Der dritte abgetrennte Fu├č wurde von Spazierg├Ąngern, am 8. Februar bei Valdes Island, etwa 40 km von Vancouver entfernt, aufgefunden.

Es handelt sich bei den drei an Land gesp├╝lten F├╝├čen, um rechte m├Ąnnliche F├╝├če in Turnschuhen mit der Gr├Â├če 45. Die drei Fundorte liegen etwa 60 Kilometer auseinander.

Im aktuellen, nun bereits vierten Fall, soll es sich allem Anschein nach um einen rechten Frauenfu├č handeln. Auch dieser war mit einem Turnschuh bekleidet, er wurde bei Kirkland Island aufgefunden.

Die Polizei hat DNA-Analysen mit als vermissten gemeldeten Personen angestellt, konnte aber bisher keine ├ťbereinstimmungen feststellen. Sehr eigenartig ist, da├č es immer rechte abgetrennte F├╝├če sind und alle noch in Turnschuhen stecken.

rp-online.de
Nali
31.05.2008
_________________________________________

Update

Erneut grausiger Fund an der Westk├╝ste Kanadas


Zum f├╝nften Mal wurde an der Pazifikk├╝ste ein menschlicher Fu├č gefunden. Spazierg├Ąnger entdeckten den furchtbaren Fund auf einer Insel s├╝dlich von Vancouver, namens Westham Island. Auch dieser Fu├č steckte in einem Sportschuh, wie bei den vier vorangehenden F├Ąllen auch. Innerhalb der letzten zehn Monate wurden vier rechte F├╝├če an der K├╝ste angesp├╝lt. Bei dem aktuellen Fall handelt es sich um einen linken Fu├č. Ob dieser Fu├č zu einem Mann oder einer Frau geh├Ârt, wird derzeit noch untersucht.

Die Polizei tappt bisher im Dunkeln. Auch DNA-Abgleiche mit Vermisstenf├Ąllen erbrachten bisher keinerlei ├ťbereinstimmungen.

www.berlinonline.de/berliner-z ... rmischtes/0047/index.html
Nali
18.06.2008

Inzwischen wird der vierte Fu├č in einem geheimgehaltenen Labor in Burnaby oder Vancouver untersucht. Zwei F├╝├če hat der Forensiker Mark Skinner untersucht. Nach seinen Untersuchungen stammen sie von zwei jungen Erwachsenen.

Vielleicht kl├Ąrt sich die mysteri├Âse Angelegenheit doch auf, denn Skinner erw├Ąhnte in einem Gespr├Ąch beil├Ąufig, dass er in seinem Labor auch noch zwei Leichen habe, denen je ein Fu├č fehlt. Bei der einen sei es der rechte, bei der anderen m├╝sse er nochmal nachschauen. Auf die Frage, warum er die Leichen und die F├╝├če noch nicht verglichen habe, meinte er, er h├Ątte 26 F├Ąlle in seinem Labor und die F├╝├če h├Ątten von Amts wegen keine Priorit├Ąt.

Quelle: spiegel.de
Reptomaniac
19.06.2008
_________________________________________

Human Mutilations... nochmal Update

Inzwischen wurde Fu├č Nummer sechs an der kanadischen K├╝ste angeschwemmt. Laut Angaben der Polizei wurde das abgetrennte K├Ârperteil von Spazierg├Ąngern gefunden. Es handelt sich bereits um den zweiten Fund innerhalb einer Woche. Wieder einmal war es ein rechter Fu├č, der in einem Turnschuh steckte.

Wie Yahoo heute berichtete, habe es sich bei einem der abgetrennten F├╝├če (dem letzten?) um die Knochen einer Tierpfote - sorgf├Ąltig mit einem Strumpf und Algen umwickelt - gehandelt.

Quelle: n-tv.de
yahoo.de
Reptomaniac
_________________________________________

Update

Fu├č Nummer sieben an kanadischer Pazifikk├╝ste angesp├╝lt, ein Fu├čfund jetzt auch in Schweden


Ottawa/Kanada - An der kanadischen Pazifikk├╝ste ist schon wieder ein menschlicher Fu├č aufgefunden worden. Es ist mittlerweile der siebte seit August 2007. Der Frauenfu├č wurde von einer Spazierg├Ąngerin in einem Vorort der K├╝stenstadt Vancouver entdeckt als diese ihre Hunde ausf├╝hrte. Er steckte in einem Sportschuh der Marke "New Balance".

Die seit August 2007 an Kanadas K├╝ste aufgefundenen F├╝├če waren ebenfalls alle mit Sportschuhen bekleidet. Es handelte sich um f├╝nf rechte und einen linken Fu├č.

Bisher konnte durch Polizei und Forensik erst ein Paar zugeordnet werden. Es handelte sich um einen als vermisst gemeldeten Mann, der schon seit l├Ąngerer Zeit unter Depressionen litt. Die Herkunft der anderen F├╝├če ist bislang unbekannt. Auch gentechnische Analysen brachten bisher keinerlei Ergebnisse.

Ebenfalls wurde an der Schwedischen Ostk├╝ste, an einem Strand der Provinz Halland, von Spazierg├Ąngern ein abgetrennter Fu├č in einem M├Ąnnerschuh gefunden. Ein Polizeisprecher der AFP sagte, der Fu├č h├Ątte schon lange Zeit im Wasser gelegen. Zu weiteren Analysen wurde der Fund in das s├╝dschwedische Lund an die Gerichtsmedizin gesandt.

Ob zwischen den Fu├čfunden in Schweden und Kanada ein Zusammenhang besteht, kann bisher noch nicht gesagt werden.

Nali, 17.11.2008

Quellen:
Schweden
www.rp-online.de/public/articl ... 7913/Abgetrennter-Fuss-an
-schwedischem-Strand-gefunden.html
Kanada
www.stern.de/panorama/:Kanada-Wieder-Fu%DF-K%FCste/645474.html



Dieser Artikel stammt von Ufos-Co.de
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs/modules/news/article.php?storyid=1403