MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : NÄCHTLICHER HÄUSERSPRINGER
Erstellt am 30.06.2007 17:22:08 (2035 x gelesen)

Die Zeugen verbrachten die Nacht des 4.März 2007 im 17. Stock des Marriott Marquis Hotel in Atlanta, Georgia, USA..

als ihnen bei einem Blick aus dem Fenster eine verhüllte Kreatur mit Armen und Beinen auffiel - wie ein Mensch - die vom Dach eines tiefergelegenen Gebäudes "segelte". Sie soll einen "Jetpack" (Rucksackantrieb?) getragen haben, der allerdings keinen Rauch und keine Spuren hinterließ - wie z.B. bei einem Motor zu erwarten gewesen wäre.

Ähnliche Meldungen:

Am Nachmittag des 11. Februar 2007 befand die Zeugin sich auf der Heimfahrt durch die South Hills, Loma Linda, Kalifornien, USA, als sie eine seltsame Beobachtung machte..

Sie sah ein Gebilde am Himmel, das sich mit hoher Geschwindigkeit und spiralförmig über einer Wohngegend herabgleiten ließ. Sie stoppte den Wagen, um die Szene besser beobachten zu können, und meinte zunächst, eine Traube von Ballons erkennen zu können. Aber je tiefer das Gebilde kam, umso mehr sah es wieder aus wie ein Mann, der etwas auf dem Rücken trug, einen Rucksack, oder eventuell Flügel. Als die Figur etwa 30 Meter über dem Boden war, fielen ihr weitere Zeugen auf, die ebenfalls an der Straße standen und das "Ding" beobachteten. Irgendwo in der Nachbarschaft muss es dann gelandet sein. Einer der Zeugen sagte, es habe wie "Mothman" ausgesehen.

Eine andere fliegende, humanoide Figur wurde am 20. Januar in Kannapolis, North Carolina, beobachtet. Es war etwa 20.30 Uhr, als einem Zeugen zwei rechteckige, rot-leuchtende, Flugobjekte auffielen, die völlig lautlos in etwa 200m Höhe über ihm flogen. Sieben weitere solcher Objekte tauchten auf und nur Sekunden später entdeckte er eine menschenähnliche Kreatur in einem langen schwarzen Umhang oder Mantel, die in der Nähe schwebte.

Ein weitere, ähnliche Meldung stammt aus der 2. Januarwoche. Gegen 21.30 Uhr hatte ein Mann aus New Orleans, Louisiana, USA, sich nach draußen begeben, um eine Zigarette zu rauchen, als er von einem "Piepgeräusch" irritiert wurde. Er versuchte, es zu ignorieren, bekam es dann aber mit der Angst zu tun: Eine graue , menschenähnliche, etwa 1,20 bis 1,30 Meter große Kreatur in einem dunklen Trenchcoat oder einer Mönchskutte - mit auffälligen dunklen, großen Augen - schwebte in etwa sieben Metern Höhe über dem Boden. Den Zeugen befiel Panik, denn er konnte sich nicht vom Fleck bewegen. Der schwebende Mann verschwand recht schnell. Aber vorher übermittelte er eine telepathische Nachricht: "Wir werden dich immer finden".

aus:
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=582

Quelle:
http://www.ufoinfo.com

Flying humanoids:
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... ws/article.php?storyid=63
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=103
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=379
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=381

Corinna

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen