MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : CATTLE MUTILATIONS - EIN REGIERUNGSPROJEKT?
Erstellt am 29.06.2007 05:09:35 (1961 x gelesen)

Könnte die US Regierung (oder andere Regierungen) verantwortlich sein, für die Tierverstümmelungen? So fragte Jim Keith, Autor des Buches "Black Helicopters Over America"..

Es wurde bisher viel zu wenig untersucht, so Keith, ob es bei den mysteriösen Tierverstümmelungen eine Verbindung zu geheimen biologischen Regierungsprojekten geben könnte.

An vielen verstümmelten Tieren wurden fluoreszierende Stoffe gefunden - manch privater Forscher nimmt an, das könnte dem Auffinden des Tieres im Dunkeln dienen. Interessanter aber ist, dass einer großen Anzahl der mutilierten Herdentiere Clostridium Bakterien injiziert worden sein mussten - eine Art Bakterien, die sowohl "blackleg" (Rauschbrand) als auch böse Ödeme verursachen. Diese Bakterien sollen in den 70'ern vom CIA gehortet worden sein.

Eines der Gerüchte besagt, dass Vieh in geheimen biologischen Tests benutzt würde, da die Hornhaut der Tiere der einer bestimmten Volksgruppe ähnele. Forscher Ed Sanders interviewte hierzu ein Mitglied eines nicht genannten Geheimdienstes und erfuhr, dass in den USA geheime Bakterienforschung in Verbindung mit der Entwicklung von biologischen Waffen stattfindet. [Ist das jetzt wirklich eine Überraschung? Corinna]

Da es anlässlich von Tierverstümmelungen häufig zu Sichtungen von Schwarzen Hubschraubern gekommen war, werden derartige Regierungsprojekte und geheime Virenforschung von vielen als möglicher Grund für die Tier-Raube angesehen. [Wenn's so geheim sein soll, fragt man sich natürlich, warum die Kadaver zurückgelassen werden. Im übrigen kann jede Regierung so viele Tiere züchten, wie sie mag].

Auch die oft auf präzise, medizinisch-technisch fortgeschrittene Lasertechnik zurückgeführten Schnitte an den Opfern verweisen auf Möglichkeiten, wie man sie nur Regierungen zuschreiben möchte.
__________________________________________________________

Was wissen wir über die Hubschrauber?

Sie erschienen über den Weiden, auf denen später verstümmelte Herdetiere entdeckt wurden. Die Besatzungen haben Anwohner geängstigt, auf sie geschossen, oder unbekannte Chemikalien über dem Weideland gesprayed. Man sucht also nach den Hubschraubern, dann - so meint man - findet man die Verstümmeler. Natürlich könnte es sich auch um unbegreifliche Flugobjekte wie UFOs - und damit um ausserirdische Hubschrauber - handeln. Die Hubschrauber weisen keinerlei Zeichen auf, welche eine Identifizierung ermöglichen würden. Daher könne man sicher davon ausgehen, dass sie ihre Identität verbergen wollen [..oder, dass sie vortäuschen wollen, ihre Identität verbergen zu wollen, Anm. Corinna].

US Luftfahrtbehörden und Militär bestreiten zum einen die Existenz solcher Hubschrauber, oder auch deren Erscheinen auf Radar, - und zum anderen, dass sie von ihnen betrieben würden. Handelt es sich dabei um simple Vertuschung von Regierungsprojekten? Alles was wir derzeit tun können, ist weiterhin Fragen nach den Hubschraubern zu stellen. Sie seien die Verbindung, der Schlüssel zur Antwort, so Keith.
_________________________________________

[Was ich natürlich ganz anders sehe. Im übrigen handelt es sich bei dem Cattle Mutilation Rätsel keineswegs um ein “US Problem”, und auch um kein “Weidetiere” Problem. Es handelt ich ebenso wenig um ein “neues” oder “medizinisches” Rätsel fortgeschrittener Technologie, sondern um ein sehr sehr altes Phänomen, ein Grundphänomen unserer Welt. Es handelt sich meiner Meinung nach um ein “Dämonisches Blut”-Problem, wobei der derzeitige technische und kulturelle Stand der Menschen von den verantwortlichen Mächten zu manipulativen Zwecken benutzt und wiedergespiegelt wird...

Ich finde es insbesondere am Beispiel von paranormalen Phänomenen - hier Cattle Mutilations - interessant, wie nie bewiesene und teilweise widersprüchliche Annahmen immer mehr an Gewichtigkeit zunnehmen, umso weniger beweisbar sie im Laufe der Zeit eigentlich werden, - so dass reine Spekulationen immer wahrscheinlicher werden und so die bloße Idee ein Quasi Eigenleben entwickelt und als ernsthafte Möglichkeit Berücksichtigung findet, je unwahrscheinlicher sie sich nach genauer Betrachtung eigentlich entpuppt.

Das funktioniert genau nach Plan, genau so, wie Menschen eben funktionieren - es ist "menschlich" und daher von übergeordneter Macht natürlich vorhersehbar und einsetzbar.

So wird mit sturer Ernsthaftigkeit jeder neuen wackeligen These nachgegangen, von der man von vornherein weiß, dass sie falsch ist (z.B. das Phänomen betrifft ausschließlich Kühe und Pferde, - oder nur argentinische Rinder, - hat etwas mit AIDS oder BSE zu tun...- Tierblut wird von Aliens zur Züchtung von Tieren oder Hybriden verwendet, - hinter Mutilations steckt eine Art Organmafia, etc etc). Aber des Menschen Wünsche prägen sein Denken, und seine (beschränkten) Möglichkeiten seine Wünsche. So prägen seine beschränkten Möglichkeiten sein beschränktes Denken... Corinna]

Quelle:
www.geocities.com/area51/shadowlands/6583/cattle.html
Zusammenfassung Corinna

MEHR ZU TIERVERSTÜMMELUNGN UND BLUTDURST HIER:

www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=608
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=518
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... ews/article.php?storyid=9
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=325
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=170
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=533
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=239
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=100
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=247
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... ws/article.php?storyid=19
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=476
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=273
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=350
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=289<...
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=630
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=188
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=127
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=242
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=126
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... ws/article.php?storyid=19

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen