MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : DIE BIGFOOT INTELLIGENZ
Erstellt am 28.06.2007 00:47:53 (1996 x gelesen)

Was können wir aus den Sichtungen bezüglich der Intelligenz von Bigfoot schließen?

"Haarige Menschenartige" (hominids) - so weiß die Bigfoot Forscherin Lisa A. Shiel - beobachten Menschen oftmals aus einer gewissen Distanz. Sie verbergen sich hinter Bäumen oder Büschen, schauen verstohlen in Autofenster, oder in Häuser und erschrecken so die Zeugen womöglich unbeabsichtigt.

1953 befand sich ein Mann alleine beim Fischen in der Gegend von Portland, Oregon. Seine beiden Kumpel waren in der Nähe, aber nicht in Sichtweite, als er einen großen, haarigen menschenartigen "Affen" sichtete, der ihn seinerseits aus dem Dickicht heraus zu beobachten schien. Später wurde in der Zeitung darüber berichtet.

1964 erschrak ein neugieriger Bigfoot einen Zeugen aus Priest Lake, Idaho, als er in dessen Fenster starrte. Und in 1966 wurde ein Ehepaar aus Lower Bank, New Jersey, auf die gleiche Weise überrascht. Sie stellten dem "Tier" Futter bereit, und der Bigfoot holte es sich.

Bigfoot winkt den Menschen gelegentlich zu, so wie in einem Fall von 1850 berichtet. Oder er jagt die Menschen vor sich her, wie es einem Angler aus Estacada, Oregon in 1968 passierte: Der Bigfoot trieb ihn geradezu zurück zu seinem parkenden Wagen. Als der Zeuge hinfiel, wartete der Bigfoot geduldig, bis der Flüchtende wieder auf den Beinen war, bevor er die Jagd fortsetzte...ein Spiel?

Eine Kreatur, so groß und stark wie ein Bigfoot hätte den Zeugen leicht einholen und packen können. Lisa schließt daraus, dass der Bigfoot am Versteckspiel mit dem Menschen und am Menschen selbst interssiert ist, ähnlich wie der Mensch an ihm.

Beweise für Bigfoot will Lisa in ihrem Garten gefunden haben: Stöcker, die (und das sei nicht unüblich) in Anordnungen wie Kreuzen, "V"s ,"T"s oder anderen Mustern zurückgelassen wurden. Auch Fußabdrücke mit Stöckern will Lisa gefunden haben. Aus den offensichtlich willentlich angelegten Stock-Formationen lasse sich eine weitaus höhere Intelligenz schließen - so Lisa - als im allgemeinen angenommen wird.

Der in New York lebende UFO-Forscher und Autor John Keel glaubt, daß UFO’s und ihre Piloten Erscheinungen einer ganzen Kette von Phänomenen auf der Erde seien. So gab es Feen und Elfen, das Ungeheuer von Loch Ness, usw. Bigfoot und den Yeti müsse man dazurechnen. Alle diese paranormalen und unerklärten Erscheinungen gehen lt. Keel auf das Wirken eines außerdimensionalen "Witzboldes" - einer intelligenten Art - zurück, der es sich in den Sinn gesetzt habe, das kollektive Unbewußte der Menschheit zum Narren zu halten.

Patrick Harpur beschreibt in seinem Buch "Daimonic Reality": Ufos, Feenlichter, Hexenflüge, Abductions, schwarze Hunde, Seemonster, Bigfoot, Mothman, Riesenkatzen, Geisterscheinungen, Kornkreise, Greys usw.. Harpur ordnet die alten und neu-alten Phänomene unserer Welt anhand vieler Beispiele einer übergeordneten, natürlichen Seele zu, und damit werden unsere Para-Probleme zu einem natürlichen Bestandteil unserer Welt.

Die meisten Bigfoot Forscher jedoch betrachten das Haarige Affenwesen als eine Unbekannte Spezies und gehen die Sache kryptozoologisch an.
__________________________________________________________


Lisa A. Shiel ist die Autorin des Buches "Backyard Bigfoot - The True Story of Stick Signs, UFOs, & the Sasquatch" , wurde kürzlich zur Vorsitzenden der "Upper Peninsula Publishers & Authors Association (UPPAA)" gewählt. Als beachteter Bigfoot Experte wurde Lisa von diversen Großstadtmagazinen, Radio- und TV-Sendern sowie National-weiten Zeitschriften interviewt. 2005 gründete sie die "Michigan Upper Peninsula Bigfoot Organization" (MUPBO), um alle Aspekte des Bigfoot Phänomens zu egründen, von den Sichtungen bis hin zu den möglichen Verbindungen zum UFO Phänomen. Lisa besitzt einen Universitäts-Abschluss in 'Bibliothekswissenschaft'. Ihre Internetpräsenz siehe:
www.upbigfoot.com/ und www.bigfootquest.com/

Corinna

Fotos von Bigfoot "Stöcker-Formationen" s.:
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=752

Mehr zu Bigfoot:
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=134
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=149
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=552

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen