MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : GEISTER, DIE ALIENS SIND - 2
Erstellt am 09.09.2007 09:10:00 (2115 x gelesen)

Manches Mal findet man Erzählungen auf 'Geisterseiten', die wegen ihrer Absurdität an das Besucher Phänomen erinnern...

So postete ein britischer Zeuge am 25. April über seine Erlebnisse:

"Es ist sehr eigenartig, und es gibt keine logische Erklärung als eine Übernatürliche. Es fing alles an, als ich vielleicht elf oder zwölf Jahre alt war...Ich bin jetzt zweiunddreißig. Und ehrlich gesagt habe ich eine lange Zeit nicht an das Erlebte gedacht - bis vor Kurzem.

Ich war - wie gesaagt - ein Kind, und war wohl gerade beim Wachwerden am Morgen, ich öffnete meine Augen und sah geradewegs durch mein Zimmer, als ich vor mir den Kopf eines alten Mannes mit einem weißen Bart sah. Der Kopf schwebte allerdings in einer Weise herum, so als säße er auf einem dazugehörigen Körper, der Mann sah mich aufmerksam an, und seine Augen blinzelten. Ich hatte keine Angst und war ganz ruhig. Ich schloss die Augen und war sicher, er wäre fort, wenn ich sie das nächste Mal öffnen würde - war er aber nicht! Erst nach dem zweiten versuch war er verschwunden.

Seit der Zeit habe ich mich stets unter der Decke verkrochen, so dass ich den Raum nicht mehr überblicken konnte. Igendwie, im Laufe der Jahre, habe ich es beinahe vergessen und unter "Einbildung" abgelegt.

Bis vor zwei Jahren. Da hatte ich wieder ein ähnliches Erlebnis: Wieder sah ich ein Gesicht - wieder nur einen Kopf - und dieses mal war es der Kopf eines Verwandten. Okay, dachte ich, ich erliege hier gerade einer Täuschung - oder vielleicht ist das eine Art von Schlafparalyse...

Und seit einem Monat nun passiert es regelmäßig. Und ich habe keine Ahnung, was ich davon halten soll?

Meine Frau und ich zogen vor 1,5 Jahren in ein Haus, und seither war nichts Seltsames passiert. Kürzlich hatte ich eine schrecklich Nacht und erwachte mitten in der Nacht aus einem Alptraum. Ich drehte mich herum, mit dem Gesicht zum Kleiderschrank und sah plötzlich genau vor meinen Augen ein Teil eines Holzzaunes mit einem Loch darin, und ich konnte ein Auge dahinter sehen, dass mich beobachtete, und blinzelte. Ich war zu müde, um zu reagieren, und schlief wieder ein.

In der darauffolgenden Woche erwachte ich abermals durch einen Alptraum. Ich hatte einen wirklich bösen Traum. Ich drehte mich zum Kleiderschrank um und sah eine Art tiefschwarzes Manuskript, wie eine lange, schmale Papierrolle, die durch ihre Schwärze hervorstach, wie eine Glühbirne. Ich war wach und mir der seltsamen Lage durchaus bewusst. Ich setzte meine Brille auf, und die Papierrolle war immer noch da...und auf ihr konnte ich Symbole oder Schriftzeichen sehen, die sahen aus wie Japanisch oder so etwas. Also lag ich da und starrte diese an. Nach etwa 20 Sekunden verschwand das Manuskript - es begann zunächst hin-und her zu schweben, und verschwand dann, als würde es "ausradiert" werden.

Es könnte sich natürlich um irgendeine Schlafparalyse gehandelt haben, eine Täuschung, aber als ich meine Augen schloss, war diese Schriftrolle in meine "Augen gebrannt" - so wie ein grelles, blendendes Licht, das man noch nach dem Schließen der Augen wahrnimmt. Ich sah es also noch nach dem Schließen der Augen - war es also wirklich dagewesen?

Letzte Woche passierte es wieder. Ich erwachte und drehte mich herum, um das dunkle Objekt anzusehen, stattdessen sah ich ein farbiges Objekt, das sich als mein lächelnder Großvater entpuppte. Ich sagte "Bist du es wirklich?" und als Antwort - wie durch einen Lautsprecher, kam prompt: "Ja Paul, ich bin's". Ich bin danach erleichtert eingeschlafen.

Letzte Nacht war vorerst mein letztes Erlebnis. Ich sah wieder eine schwarze Skriptrolle. Ich wolle nicht in diese Richtung sehen, aber werde geradezu davon angezogen und sie zeigte Symbole, die dieses Mal wie Monde aussahen.

Ich bin nicht sicher, was da vorgeht, es ist entweder real, oder ich verfalle in Schlafparalysen. Ich bin kein Geisterexperte..."

Quelle:
www.yourghoststories.com/real-ghost-story.php?story=811
s. auch:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=452
Corinna
28.04.2007

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen