MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : NAHES ERLEBNIS 1987
Erstellt am 24.03.2007 10:59:20 (1512 x gelesen)

In 1987, so ein Zeugenbericht aus North Carolina/ USA, sahen zwei junge Männer auf einer nächtlichen Autofahrt ein strahlendes Licht, und hielten an...

Was sie zunächst für einen 250m hoch fliegenden Hubschrauber gehalten hatten, entpuppte sich - als es in knapp 130 Metern Höhe hinter den Zeugen und langsam oberhalb der Bäume fliegend auftauchte - als ein lautloses Flugobjekt, das nicht mal der eine der beiden Kumpels, ein Flugzeug Hobby-Experte, kannte. Das 18 Meter lange Eistütenförmige Objekt, das auf der ca. 10m breiten, abgeflachten Seite eine Erhebung aufwies, gab ein schwaches, blaues Licht ab und zog mit etwa 15 mph (25 km/h) über die Köpfe der Zeugen. Über dem an die Straße angrenzenden Feld blieb es in ca 20 Metern Höhe bewegungslos in der Luft stehen.

Vom Zinnartigen Metall wurde umgebendes Licht reflektiert. Vielleicht zwanzig weitere, unregelmäßig angeordnete, blaue, rote, und weiße kleine Lichter befanden sich am Objekt, was aussah, als hätte man ein Bündel schwacher Weihnachtslichter befestigt. Plötzlich schien ein 2,5 Meter breites, rundes Licht - wie ein Spotlight - aus dem Objekt, und richtete sich aufs Gebüsch, in welchem sich eine alte Scheune verbarg. Das Licht leuchtete diese aus, bewegte sich weiter über den Boden, und der eine Zeuge erschrak, als er feststellte, dass sie sich genau im Weg befanden, so dass der Lichtstrahl sie wahrscheinlich als nächstes "treffen" würde.

Das Licht näherte sich dem Auto, als alle Lichter am UFO plötzlich erloschen, bis auf das matte, blaue Licht in der Erhebung. Das Objekt bewegte sich langsam von der Straße weg, überzog das Feld in Richtung Wald, und es gab keine Möglichkeit, ihm zu folgen. Aus der Entfernung konnte man dann ein rotes Licht erkennen, das die Bäume anstrahlte. Es sank ein wenig ab, und die Zeugen erkannten vier oder fünf weitere rote Lichter, alle zusammen bewegten sich langsam in nördlicher Richtung, einige schneller, als die anderen. Sie schienen sich zu "kennen".

Der eine Zeuge meldete den Vorfall bei der nahegelegenen Airforce Basis, wo man ihn ernstzunehmen schien und ihm sagte, dass das Objekt zu niedrig geflogen sein musste, denn man hatte keinerlei ungewöhnliche Radarbewegungen registriert. Militärisches Fluggerät, so sagte man ihm, sei nicht unterwegs gewesen. Der Zeuge denkt, dass man seinen Anruf aufgenommen hat. Die Basis meldete sich nie wieder bei ihm.

Nach 10 Jahren trafen die beiden Freunde sich wieder, ihr erstes Gesprächsthema war die Jahre zurückliegende Ufosichtung, die beider Leben verändert hatte.

Quelle:
www.ufocasebook.com/1987ncencounter.html
Übersetzung Corinna

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen