MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : BERICHT EINER ENTFÜHRUNG ??
Erstellt am 14.01.2007 23:19:18 (1744 x gelesen)

Ein Zeuge, der anonym bleiben will gab einem Mitarbeiter von ufocasebook die Geschichte seiner Entführung zu Protokoll. Nachfolgend gebe ich eine kurze Zusammenfassung wieder:

Der Zeuge gab an, mitten in der Nacht auf der Straße erwacht und wie unter Zwang auf ein kugelförmiges Fahrzeug hinter einigen Bäumen und Büschen zugegangen zu sein. Dort hätten ihn zwei kleine Wesen in Empfang genommen und ihm gesagt, ihn zur Rückseite des Mondes mitzunehmen. Die Reiste dorthin habe nur zehn Sekunden gedauert.

Das nächste, woran er sich erinnert ist, dass er in einem großen, ziemlich tiefen Metallbecken, das mit einer grünlich-schwarzen Substanz gefüllt war, erwachte. Außer ihm waren noch 15 weitere Personen anwesend, die aus dem Becken zu entkommen versuchten, was aber nicht gelang. Ihm wurde gesagt, er könne das Gel einatmen, essen und verdauen, außerdem bereite es menschliche Abfallprodukte wieder auf.

Er sei danach wieder aus dem Becken gehoben worden und habe telepathisch mit diesen Wesen kommuniziert. Er versuchte sich zu wehren, aber ihm sei bedeutet worden, falls er das täte, würde sich die Welt, so wie er sie kannte, verändern. Ein größeres Wesen mit schrecklichem Antlitz sei erschienen und habe den kleineren gesagt, das wäre der "Prophet".

Dieses Wesen sagte, sie würden mit ihm einige medizinische Untersuchungen anstellen und er erklärte sich dazu bereit, falls es schmerzfrei abliefe, was das Wesen versprach. Sie entnahmen eine dünne Hautschicht von seinem Arm, danach eine Samenprobe. Danach wurde sein rechtes Auge aus seiner Höhle gezogen, dann ein Metallball, klein wie ein Reiskorn, dorthin plaziert. Auf die Frage, was das solle, antworteten sie, damit könnten sie ihn aus dem Weltraum überwachen. Er dachte, wahrscheinlich könnten sie dadurch alles sehen, was auch er sähe. Sein Auge wurde danach wieder an seinen Platz gebracht.

Der Zeuge sagte aus, mit dem größeren Wesen gesprochen zu haben. Die Unterhaltung sei aber wie die zwischen einem Erwachsenen und einem Kleinkind abgelaufen. Die Frage nach der Samenentnahme wurde so beantwortet, dass damit Babies im Weltraum produziert würden. Er schildert auch die Begegnung mit zwei dreizehn bis fünfzehn Jahre alten menschlichen Jugendlichen an Bord des Ufos, die anscheinend rein gedanklich irgendeine Kontrollfunktion ausübten.

Das nächste was er sah, war wie eine Kuh zerlegt wurde. Das Wesen erklärte dem Zeugen, sie würden im Weltraum ihre eigenen Kühe züchten, frei von Krankheitserregern.

Offen gesagt, halte ich diese Geschichte für wenig glaubwürdig. Entweder bindet uns der angebliche Zeuge hier einen ziemlichen Bären auf oder, falls er wirklich entführt wurde, wurden ihm falsche Erinnerungen an das tatsächliche Geschehen mitgegeben. Wie dem auch sei, es kann sich jeder sein eigenes Bild unter dem angegebenen Link machen.

Quelle:http://www.ufocasebook.com/trueaccountofalienabduction.html
Übersetzung Reptomaniac

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen