MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : O'HARE INTERNATIONAL - 5.UPDATE
Erstellt am 09.01.2007 02:46:58 (3577 x gelesen)

Nachdem die Chicago-Tribune von dem O'Hare Ufo vom 7. November, welches sich wegen der vielen qualifizierten Zeugen nicht so einfach wegdiskutieren lässt, berichtet hatte, findet man diesen Vorfall inzwischen überall in den News.

Jeff Freeland schrieb am 7. Januar für nationalledger.com - dies' sei nur als Beispiel für viele andere News Seiten erwähnt - dass, egal, was von offizieller Seite auch als Beschwichtigung hervorgebracht werden würde, da ein Objekt über O'Hare schwebte, es sei denn, man glaubt der Wetter-Erklärung der FAA, die den mindestens 12 unabhängigen Zeugen, die allesamt Flughafenbeschäftigte oder Piloten sind, zutraut, sich geirrt zu haben. Die Wetterbedingungen sollen perfekt für optische Täuschungen gewesen sein. Reporter Jon Hilkevitch (Chicago Tribune) hatte wohl nicht gewusst, was für eine Lawine er mit seinem Bericht lostreten würde (die Meldung über das O'Hare UFO war bereits im November von der NUFORC veröfentlicht worden, leider hat das wohl kaum einer mitbekommen, Anm. Corinna).

_MSC_CLICK_TO_OPEN_IMAGE

Der O'Hare UFO Bericht soll am Montag der meistgelesene Artikel in den Chicago-Tribune News gewesen sein. Mehr als eine Million Mal sei der Report aufgerufen worden. Das ist wohl der Beweis dafür, dass die Menschen sich für das Phänomen interessieren. Die Regierung habe also stets wenig Überzeugungskraft, wenn sie immer als erstes erklären würde, dass es entweder keine Untersuchungen geben würde, oder, dass es gar keinen Vorfall gegeben habe. Die FAA soll ebenfalls zunöchst ausgesagt haben, dass ihr keine Information über eine Sichtung über O'Hare vorliegen würde, - erst als die Chicago Tribune einen FOIA Antrag stellte, soll sie ihre Meinung geändert haben.

Jeff Freeland hält es für "sonnenklar", dass die Zeugen in Chicago etwas gesehen haben. Laut Hilkevitch habe es sich dabei um ein diskförmiges, metallenes, lautloses Objekt gehandelt. Er sagt allerdings, dass wir wohl niemals herausfinden werden, worum es sich wirklich gehandelt hat.

Seit den ersten Januar Tagen wird inzwischen überall über die Sichtung am O'Hare Flughafen berichtet. Einige Zeugenaussagen wurden veröffentlicht. Viel mehr wird man nicht erwarten dürfen.

Quellen und US Info's:
http://www.nationalledger.com/artman/ ... h/article_272610827.shtml
http://www.gwinnettdailyonline.com/GD ... 443E388E2B2CC771090A0.asp
www.ufocasebook.com
www.rense.com
Unser Erstbericht v. Nov.:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... ws/article.php?storyid=12
Unser 1.Update:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=108
Unser 2.Update:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=154
Unser 3.Update:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=181
Unser 4.Update:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=185
Übersetzung Corinna

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen