MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : UFO NEWS
Erstellt am 04.01.2007 14:29:14 (1384 x gelesen)

Hier einige UFO Nachrichten:

Mehrere Zeugen aus Cherokee, North Carolina/ USA, sowie ein Polizeibeamter, - so berichtet von Ufos North West - haben an einem Tag im letzten Oktober gegen 17.35 Uhr ein Unbekanntes Objekt beobachtet.

Aus einer Art Streifen nahm es die Form eines sehr großen, rot-orangen Feuerballs an, bevor zwei weitere, kleinere runde, orange Objekte an seiner Seite auftauchten. Die UFos schwebten zunächst herum, bewegten sich dann langsam weiter, bis sie schließlich nicht mehr zu sehen waren. Der Polizist, der ebenfalls Zeuge der Objekte wurde, habe diese Lichter zuvor beobachtet und würde sie als "mountain lights" (Berglichter) bezeichnen.

Ein Zeuge aus Long Beach, Kalifornien/ USA, berichtete über eine Sichtung vom 31. Dezember über der Los Angeles-Gegend. Gegen 22.30 Uhr will er fünf rötlich-orange und unregelmässig fliegende Lichter beobachtet haben und auch die Polizei verständigt haben. Weitere Zeugen sollen sich dort gemeldet haben.

Die Lichter haben sich offenbar hin- und her bewegt, und sich auch berührt. Sie seien abwechselnd aufgetaucht und verschwunden, und erst nach fünf Minuten vollständig verschwunden. Der Himmel sei die Zeit über wolkig gewesen.

Über eine interessante Begebenheit vom Februar 2000 berichtete ein Zeuge aus Biloxi, Mississippi/ USA. Um 3.00 Uhr morgens an einem nicht näher bekannten Tag sah er ein riesiges dreieckiges Objekt zimelich flach über einem Hochspannungsturm schweben. Zwischen beiden - dem Objekt und dem Turm - habe es konstante elektrische Verbindung gegeben, was der Zeuge aus Funken und einem hohen auftretenden Ton schloss.

Er befand sich in der Nähe einer "Elektrostation" (Betreiber Mississippi Power), die auch zu glühen anfing, bis es schliesslich zu einem kompletten Stromausfall kam und alle Lichter ausgingen. Zwei weitere Objekte befanden sich in der Nähe, eines aus vielen bunten Lichtern, das andere einfach geformt wie ein Ball. Es soll nicht das erste mal gewesen sein, dass dem Zeugen ungewöhnliche Dinge aufgefallen waren, während denen auch der Motor seines Wagens ausgegangen und Lichter oder Radio einfach angegangen seien. Die Objekte in der betreffenden Nacht seien in Wolken verschwunden, die sich an einem ansonsten wolkenfreien Himmel zeigten.

Die Ermittler meinen hierzu, dass derartige Fälle seit langem berichtet wurden. Der grosse Stromausfall in New York City 1965 soll zum Beispiel angeblich auf UFO Aktivität zurückzuführen gewesen sein, was natürlich nie bewiesen wurde. Auch physikalische Auswirkungen auf Auto-Elektronik durch UFOs sei nichts neues.

Zu einer weiteren Sichtung ist es am 26. Dezember zwischen 19.00 und 21.00 Uhr in Mentor, Ohio/ USA gekommen. Ein Zeuge hielt das, was er sah, zunächst für ein Flugzeug, aber je näher er sich mit seinem Auto dem Objekt näherte, umso klarer wurde ihm, dass das Objekt absolut still am Himmel stand und von dreieckiger Form war. Es besaß weiße und rote Blinklichter und war wesentlich größer als ein herkömmliches Flugzeug.


Quelle:
www.ufosnw.com
Zusammenfassung/ Übersetzung Corinna

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen