MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Sonstiges : MOND u. MARS NEWS - UPDATE
Erstellt am 07.01.2009 02:40:00 (1511 x gelesen)

Hinweise auf Wasser auf dem Mond und dem Mars?

Durham/England - Astrophysiker der Durham Universität diskutieren aufgrund neuer Computermodelle die Möglichkeit von Wasser auf dem Mond. Die Annahme beruht auf den gesammelten Daten der Mond- Sonde Lunar Prospector (LP) der NASA. In den Kratern beider Mondpole wurde Wasserstoff festgestellt. Da das Mondgestein genügend Sauerstoff enthält, wäre dies eine Basis für Wasser. Sollten die Wasserstoff-Marker tatsächlich Wasser anzeigen, so berechneten die Forscher, entspräche dies einer durchschnittlichen Konzentration von rund zehn Gramm pro einem Kilogramm Mondgestein. Daraus ließe sich eine Menge von rund 200.000 Millionen Liter Wasser herstellen. Weitere Untersuchungen durch Mondsonden sollen folgen.

Der Satellit LCROSS soll beispielsweise eine Tiefenuntersuchung durchführen, wobei ein Geschoß in den Krater gejagt wird, um zu überprüfen, ob durch die Hitzeentwicklung möglicherweise vorhandenes Eis zu Wasser schmilzt. Falls sich in den Kratern tatsächlich Eisablagerungen finden sollten, wäre dies eine Grundlage, um in Zukunft bemannte Mondstationen damit zu versorgen.

Quelle:
http://grenzwissenschaft-aktuell.blog ... kalisieren-wasser-in.html

Pasadena/ USA - Die NASA-Sonde Mars Reconnaisance Orbiter (MRO) hat auf dem Mars erstmals Carbonatgestein entdeckt. Diese Gesteinsart belegt, daß es zumindest in einigen Regionen des Mars neutrales Oberflächenwasser gegeben haben muß. Durch die Phoenix-Mission der NASA konnte in der Vergangenheit bereits eindeutig nachgewiesen werden, dass es einst Wasser auf dem Mars gegeben haben muß; doch ist noch nicht klar, wieviel Wasser damals den Mars bedeckte und was seitdem damit geschah.

Durch das vorgefundene Carbonatgestein ist zumindest der Beweis erbracht, daß es neutrales Oberflächenwasser gegeben hat. Die etwa 3,6 Milliarden Jahre alten Kreide- und Kalkablagerungen in der Region Nili Fossae lassen vermuten, dass entweder stehende oder sogar fließende Gewässer auf dem Roten Planeten existierten. Die Wissenschaftler werden ihre Ergebnisse auf einem Treffen der American Geophysical Union (AGU) in San Francisco diskutieren und sie anschließend in der neuen Ausgabe des Fachjournals "Science" veröffentlichen.

Quelle:
http://grenzwissenschaft-aktuell.blog ... her-finden-beweis-fr.html

Nali, 25.12.2008


UPDATE

Auf Fotos der Sonde Mars Reconnaissance Orbiter wurden nun Steine entdeckt die kreisförmig in konzentrischen Bändern angeordnet sind - mit einem Durchmesser von bis zu 27 Metern. Die Steinkreise liegen beidseitig des Kanals Lethe Vallis in der Region Elysium Planitia nahe des Marsäquators. Auf der Erde gibt es ähnliche Strukturen, die durch wiederholte Frost- und Tauprozesse geschaffen wurden.

Durch diese Prozesse sollen sich auch auf dem Mars die beobachteten Steinkreise gebildet haben, wie man annimmt. Das Wasser unter den Steinen soll dabei schneller gefrieren als im umliegenden Boden und so die Steine nach oben drücken.

Der NASA-Wissenschaftler Matt Balme meint, falls sich die Vermutungen bestätigen sollten, muss es vor nicht allzulanger Zeit (geologisch gesehen) flüssiges Wasser auf dem Mars gegeben haben. Das würde aber auch heißen, dass die Temperaturen auf dem roten Planeten früher 40 bis 60 Grad Celsius höher waren, als bisher vermutet.

Quelle:
grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Reptomaniac, 07.01.2009

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen