MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : NEUE EXOPOLITISCHE HIOBSBOTSCHAFT :-0
Erstellt am 16.10.2008 18:10:37 (3307 x gelesen)

Die geistigen Verwirrungen halten an!


Exopolitologielologelogisten-logist Michael Salla behauptete nun, dass ihm am 8. Oktober von hochrangiger Militärquelle (an dieser Stelle bitte unterwürfig gucken, denn es handelte sich um einen Geheim-Offizier der "US Navy", dessen Identität geheim gehalten werden muss!!) bestätigt worden sei, dass Geheime UN Treffen zwecks Alienbesprechung fortgeführt würden.


Wer ist Michael Salla?

Das haben wir in DEAR MR. PRESIDENT bereits erläutert:


"Was wäre Exopolitics ohne das oben erwähnte und von Wissenschaftler Michael E. Salla gegründete Lehrinstitut! (www.exopoliticsinstitute.org/index.htm) Es handelt sich um eine erzieherische NON PROFIT(!) Organisation, die sich dem Studium der ETs, ihrer Rassen, ihrer Herkunft und überhaupt ...den zuverlässigen Beweisen "ihrer“ Anwesenheit und hiesigen Aktivitäten widmet. Das Institut unterstützt die Verbreitung von Wissen über außerirdische Technologie und Kontaktler-Erlebnisse.

Das Institut fördert die friedliche Kommunikation zwischen Erdenbürgern und ETs und beabsichtigt die Menschheit auf derlei Kontakte vorzubereiten. Gleichzeitig bemüht man sich um komplette Offenlegung der diesbezüglichen (angeblich) verschleierten Beweise durch die Regierungen. Das Institut befürwortet eine friedliche und harmonische Eingliederung der Menschheit in die galaktischen Beziehungen.

Salla ist ferner Mitbegründer von "Galactic Diplomacy“, einer Organisation, die u.a. ein "Galactic Peace Ambassador Seminar“ anbietet: Für nur 150 Dollar/Std. lernt man hier, wie man durch die energetische Hilfe der ETs Blockaden löst und zu seinem wahren, erfüllten Selbst heranwächst. Unter www.galacticdiplomacy.com/GD-ET-Motivations-1.htm wird u.a. auch hier der ausgeklügelte Alien Rassenkatalog vorgestellt:[..]" usw. (Zitat Ende, Rest s. unser verlinkter Artikel)



Der oben genannte Informant - nennen wir ihn der Einfachheit halber - „Ufo-Agent X“ - bestätigte Salla gegenüber (so Salla auf seiner Webpage), dass er am 12 Februar und an drei weiteren Tagen - zusammen mit militärischen Vertretern verschiedener UNO Mitgliedsstaaten (und später auch Vertretern aus China) - an Supergeheimen UN-UFO-Treffen teilgenommen habe. Die UN Meetings dauerten mitunter tagelang und endeten - angeblich - fast alle in einem Disaster. Man war sich wohl nicht einig wegen was-auch-immer, oder weiß Gott was. Salla diskutierte diese Treffen ausführlich mit Ufo-Agent X. Anwesend waren außerdem Clay and Shawn Pickering, sowie Bob Vanderclock. Ufo-Agent X erschien in Navy Uniform und brachte alle seinen Ausweise mit, die bestätigten, dass er hochrangiges Navymitglied ist.

Nach dem Treffen im Februar sei Ufo-Agent X in jedes europäische Land gereist, um weitere UFO-interessierte Militärangehörige zu den derzeit noch anstehenden geheimen UN Meetings einzuladen, was wir sehr nett finden. Vertreter aus insbesondere Frankreich und England wären interessiert daran, Dinge zu enthüllen. Deutschland, Indien, Saudi Arabien und islamische Länder im Allgemeinen hätten sich ablehnend geäußert.

Wie auch immer, irgendwann sei man in den angeblichen UN Meetings zu Einigungen gekommen und habe verschiedene UFO-relevante Punkte festlegen können. Wichtige Punkte waren u.a. die Frage, wie man sich zu verhalten habe, sobald die außerirdischen Raumschiffe am Himmel erscheinen, - was man tun solle, sobald diese Forderungen stellten (Hinweis: Berichten zufolge essen ETs manchmal Pfannkuchen, ein Tipp ist also, immer genügend Pfannkuchen bereits zu halten), - ob man militärische Einsätze gegenüber UFOs erwägen sollte, - usw. s. http://exopolitics.org/Exo-Comment-80.htm.

Salla zeigte sich Ufo-Agent X gegenüber besorgt, da es bereits zu ernsthaften Drohungen gegenüber solchen unabhängigen Berichterstattern (inkl. eines älteren europäischen Diplomaten) gekommen sein soll, die sich zu geheimen UN Meetings geäußert hatten (auch wir sind sehr besorgt, zumal es sich - was Exopolitcs angeht - überwiegend um alte, hochrangige, männliche Zeugen handelt. Man solle ältere, uniformierte Ex-irgendetwas Männer einfach netter behandeln und ihre Sorgen ernst nehmen!).

Ufo-Agent X versprach aber, dass eine geheime Einheit der Navy sich dieser Fragen annehmen würde und nun versuche herauszufinden, wer an der ganzen Geheimhaltung bzgl. der außerirdischen Präsenz auf Erden überwiegend interessiert sei, denn - wie inoffizielle Unteragenten ihm mitgeteilt hatten - auch Teilnehmer der geheimen UN Treffen seien bedroht worden ( Gut nur, dass die meisten Treffen in New York stattfanden, denn dort darf man eine Waffe tragen, uff)

Wenn Sie viel Geld oder viele Fragen loszuwerden haben, melden Sie sich doch bei Michael Salla, Kona, Hawaii, Kontakt über www.Exopolitics.Org . In Fragen der ET-Rassen-Klassifizierung können Sie Salla auch über www.galacticdiplomacy.com/GD-ET-Motivations-1.htm erreichen. Mehr zur willkürlichen, exopolitischen ET Rassentypologie finden Sie ansonsten HIER. Auszug:


“Auf hundert verschiedenen Internetseiten findet man hundert verschiedene Ottokatalog-artige Aufstellungen von Alienrassen - mit jeweiligen Zeichnungen. Die massenverdummenden, vielfältig präsentierten Alien Typologien (normale Greys, andersfarbige Greys, geflügelte Greys, Insektoide, Dracos, Reptos, mit oder ohne Schwanz, Nordics, große, und wohlgesinnte Blonde... bla bla usw.) erinnern mich in erster Linie an den menschlichen Rassismus und stellen möglicherweise bloß einen Spiegel unserer eigenen sozialen Gesellschaften und verinnerlichten Grundanschauungen dar, nämlich:

Es GIBT unterschiedliche Rassen unterschiedlicher Wertigkeit und von unterschiedlichem Zweck, die einem höheren System unterstellt sind. Die klassische Alienologie ist demnach auch klassischer Rassismus und wird der eigenen menschlichen Selbstüberschätzung wegen kurzerhand aufs ganze Universum übertragen. Rassismus ist demnach über-ALL, universell, und richtig (meint der Mensch). Die kleinen Monster mit überdimensionalen Köpfen sind die Sklaven von den großen Kaltblütlern, und die Blonden, in sexy engen Raumanzügen, sind die venusianischen Freunde der Menschheit. Deutlicher lässt sich menschliche Dummheit kaum darstellen. Auf Platz eins der Liste von verbildlichten Darstellungen von ‘Andersartigkeit’ befindet sich m.M. nach immer noch der alberne Santilli Autopsie Film. Die leicht dümmlich und dicklich anmutende Gestalt eines angeblichen, toten Aliens war gut geeignet, uns vor Augen zu führen, dass Aliens hässlich und verwundbar sind und wir eben doch die Krone der Schöpfung sein müssen. Wer doof genug ist, abzustürzen, mit dem kann man es aufnehmen....

Der dicke Aliendummie kann als religiöses Relikt bezeichnet werden. Und nur deshalb war er so “erfolgreich“, wurde so vehement geglaubt. Er wirkte wie die Vergebung nach einer Beichte: Herr, ich habe Angst vor einer anderen Macht neben dir.. und einer besseren Lebensform neben dem Menschen.. mein Weltbild gerät ins Schwanken. (Amtwort Gott: ) ”Sorge dich nicht, die ET’s sind dick, hässlich und sterblich. Sie können dir nichts tun, Nur ich bin die wahre Macht. Dein Gott”. (Zitat Ende)



Wer ansonsten vermeiden möchte, dass sich sein Gehirn in tote UFO-Masse verwandelt, kann - anstelle Sallas gegen Geld verkauften Ratschlägen zur Auflösung der Energieblockaden gegenüber ETs zu folgen - besser den Schleier vor seinen Augen auflösen, wobei wir jederzeit gerne behilflich sind.


Hochachtungsvoll, Coratzky, 16.10.2008


Mehr empfehlenswerte INFO’s zum Thema:

DEAR MR.PRESIDENT
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... /article.php?storyid=1450
DEAR MR. PRESIDENT UPDATE
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... /article.php?storyid=1454
DIE PECKMAN- und ROMANEK PSYCHOSE
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... /article.php?storyid=1537
TROMMELWIRBEL!!!! VORHANG AUF..
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... /article.php?storyid=1561
DES EXOLOGEN TAGTRAUM
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... /article.php?storyid=1634
1 MIO BRIEFE FÜR DIE UFO WAHRHEIT
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... /article.php?storyid=1645

Treffen mit Shawn und Clay Pickering im rosanen Wohnzimmer

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen