MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Sonstiges : WOHIN TREIBEN DIE GALAXIENHAUFEN?
Erstellt am 28.09.2008 10:06:59 (1812 x gelesen)

Normalerweise sollten sich Galaxienhaufen im Universums völlig regellos bewegen..

Doch jetzt hat ein Team amerikanischer Astronomen Erstaunliches entdeckt. Alle Galaxienhaufen scheinen in dieselbe Richtung zu strömen.

Die Forscher erklärten in ihrem Bericht, der im Fachmagazin "Astrophysical Journal Letters" erscheinen wird, dass eine solche Bewegung nicht mit der Vorstellung eines homogenen Universums in Einklang zu bringen ist. Der Leiter des Projekts Alexander Kashlinsky vom Goddard Space Flight Center der Nasa meinte: "Die Galaxienhaufen zeigen eine zwar geringe, aber doch messbare Geschwindigkeit, die unabhängig ist von der Expansion des Weltalls und die sich nicht mit der Entfernung der Haufen von uns ändert." Er taufte die gemeinsame Bewegung der Galaxienhaufen "Dunkle Strömung" (dark flow).

In den Galaxienhaufen ist heißes Wasserstoffgas enthalten, das Röntgenstrahlung emittiert und das Licht der kosmischen Hintergrundstrahlung streut. Aufgrund der Bewegung der Haufen wird dadurch die Hintergrundstrahlung minimal gestört. Den Wissenschaftlern ist es nun mit einer neuen Methode gelungen, diesen so genannten Sunyaev-Zel'dovich-Effekt bei 700 Galaxienhaufen bis in eine Entfernung von sechs Milliarden Lichtjahren sehr genau zu messen.

Die Messungen ergaben ein überraschendes Ergebnis. Alle Galaxienhaufen folgen offenbar einer Strömung in Richtung einer Region, die zwischen den Sternbildern Segel und Zentaur liegt, und dies mit einer Geschwindigkeit von etwa drei Millionen Kilometern pro Stunde. Das Astronomenteam um Alexander Kashlinsky sieht nun in dieser Kollektivbewegung einen Hinweis auf riesige Materiekonzentrationen jenseits der Grenzen unseres sichtbaren Universums. In nächster Zeit soll nun die "Dunkle Strömung" noch genauer untersucht werden.

Quelle: weltderphysik.de
Repto

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen