MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : JUNGFRAU MARIA
Erstellt am 24.08.2008 12:08:11 (1954 x gelesen)

Der Trickster wird nicht oft als weiblich dargestellt oder diskutiert...

..und auch wenn man annehmen muss, dass das Trickster Phänomen selbst weder männlich noch weiblich ist: Für uns schlüpft der Trickster in bestimmte Rollen, damit wir nach menschlicher Art kategorisieren können was wir sehen, und etwas zum grübeln haben. Dabei sollte es sich bei Marienerscheinungen um eine weibliche Ausprägung des Tricksterphänomens handeln.

Mariensichtungen werden in Ufokreisen schon längere Zeit als dem UFO-Element zugehöriges Phänomen diskutiert, wobei die Frau, die gesehen wird, sich nicht selbst als Maria vorstellt, sondern in der Regel lediglich als solche interpretiert wird.

Rudolf Steiner z.B. deutete die paranormale Sichtung der "Lady“ - die ihm im Alter von sieben Jahren widerfuhr - weitestgehend als Geistersichtung. Später, als er erfuhr, dass zum dem Zeitpunkt seiner Sichtung seine Tante verstorben war, mag er das Phänomen als eine Todesnachricht umgedeutet haben (was wiederum der Banshee Erscheinung des klassischen Feenglauben entspricht). Nicht umsonst hat Steiner Zeit seines Lebens nach einer „Geistigen Welt“ gesucht.

Die katholische Kirche scheint die immer wieder berichteten Erscheinungen der Jungfrau Maria zu genießen, helfen sie doch dabei, den Glaubenswahn ihrer Mitglieder zu festigen. Wenn es unter den Kirchenoberhäuptern auch intelligente Männer gibt, dann sollten diese auch wissen, dass es sich um ein durch und durch paranormales Phänomen handelt und dass nicht die Phänomene religiös und göttlich sind, sondern dass Religion auf Phänomenen basiert. Es scheint aber so zu sein, dass Mariensichtungen innerhalb der Kirche auf geradezu "politische“ Weise ausgenutzt werden, während dasjenige Phänomen, das sich hier und da (je nach Glauben des Zeugen) als Maria zeigt, sich offenbar über die Menschen lustig macht - so wie wir es aus anderen Teilbereichen der Trickterphänomenie kennen.

Maria indes scheint es auch nicht weiter zu beunruhigen, dass "sie“ missverstanden wird, denn genau DAS ist ihre Absicht. Man nennt den Trickster (die Tricksterin) nämlich deshalb so, weil er etwas vorgibt, was nicht ist. Er trickst und gaukelt, und betreibt damit Manipulation und Gehirnwäsche - und entfacht Diskussionen.

Die besondere Vorliebe von Maria, sich an "Heiligen Plätzen“ zu zeigen, unterstreicht eigentlich ihre Absicht. Sie spekuliert auf menschliche Schlussfolgerungen. Unsere Erwartungshaltung könnte also mit darüber entscheiden, als was der Trickster sich zeigt.

Marias Image, Jesus als Jungfrau empfangen zu haben (nachdem sie von einem Engel besucht wurde) zeigt eine deutliche Parallele zu den Alienschwangerschaften - wie z.B. in DER BABY PARASIT - 2 beschrieben. Sehr viele Frauen berichteten, die ETs hätten ihnen einen Embryo eingepflanzt und diesen später wieder entnommen. Des weiteren ist Maria lediglich eine andere Lady-Version anderer Gottheiten, wie wir in OH, MARIA -TEIL 1 und TEIL 2 erklärten.

Der Trickster, der ein Joker und immer ein Dämon ist, liebt das Spiel und mag den Zirkus, den seine Erscheinungen hervorrufen und findet Religionen wahrscheinlich überaus amüsant, und für sein weiteres Vorgehen (religiöse Kriege, Anbetungsverhalten etc.) ohnehin notwendig. Der Marienkult (so wie alle anderen Religionen) in vielen Teilen der Erde sichert ihm ständige Unterwürfigkeit und führt nebenbei dazu, dass sein EINES Trickster-Antlitz - das der Maria - sich auf T-Shirts, Kerzen, Tassen, Schlüsselanhängern, Gebäuden etc. findet. Symbolik scheint das Phänomen zwischendurch zufriedenzustellen.

Corinna

angelehnt an:
www.ufodigest.com/news/0807/trickster.html
mehr zum Thema:
ENGEL ODER UFONAUT

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen