MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : EIN TOTER BIGFOOT.. UPDATE 1+2 :)
Erstellt am 20.08.2008 02:50:00 (1721 x gelesen)

..soll angeblich in den Wäldern von Nord Georgia, USA gefunden worden sein..

Wie am 12. August auf der Webpage von Tom Biscardi veröffentlicht, sollen die DNA Beweise und Fotos des Wesens, bei dem es sich "sehr gut um einen Bigfoot handeln könnte" am 15. August auf einer Pressekonferenz in Kalifornien vorgestellt werden, zu der auch Tom Biscardi erscheinen wird.

Das tote Tier wurde vom nicht im Dienst befindlichen Polizeibeamten Matthew Whitton und vom Ex-Gefängnis Wärter Rick Dyer entdeckt und daher 'Rickmat' genannt...Beide betreiben zusammen bigfoottracker.com und bieten mit ihrer Firma Bigfoot Global LLC Bigfoot-Exkursionen an (natürlich gegen Bezahlung).

Die genaue Fundstelle wird geheim gehalten. Die einzige Person, die man zunächst zur Untersuchung der angeblich gefundenen Kreatur zuließ, war Super Bigfoot Jäger Tom Biscardi, dem der Ruf eines "Hoaxers" vorausläuft, und der gelegentlich wohl hohe Geldsummen für merkwürdige Bilder fordert. An einem unbekannten Ort sollen in den kommenden Monaten angeblich weitere, ausgiebige, wissenschaftliche Untersuchungen an dem toten Tier stattfinden.

Das bisher auf og. Webpage veröffentlichte Bigfoot Foto zeigt genaugenommen, nichts, außer einer dunklen Masse in einer Kühltruhe. Der gesamte Bigfoot Körper soll dann im September der Öffentlichkeit präsentiert werden..

Meine Meinung dazu?
Mal sehen, wie man sich diese Mal aus dem Schwachsinn herausredet. In Foren nimmt man an, dass der Bigfootkörper demnächst - völlig überraschend - gestohlen werden wird
Ansonsten macht man sich verständlicherweise Sorgen wegen der mentalen Gesundheit der involvierten Personen. Immerhin macht man sich weniger Sorgen um ihre finanzielle Lage, man wird sich schon mit T-Shirt-Verkauf und Quatsch-Exkursionen gesundstoßen.

Corinna, 13.08.2008

http://www.abovetopsecret.com/forum/thread378220/pg1
http://paranormalbigfoot.blogspot.com ... om-biscardis-bigfoot.html
http://orangeorb.blogspot.com/2007/02 ... dis-bigfoot-carnival.html
http://www.searchingforbigfoot.com/
http://www.lorencoleman.com/biscardi.html


UPDATE

Viel zu viel Gelaber und nichts dahinter? Biscardi und die Baseballcapbemützte Bigfoot Gang aus Georgia (die übrigens Drohungen erhalten, so dass einer bereits aus seinem Haus ausziehen musste..)erklärte am 15.08.2008 auf einer Pressekonferenz (Pressekonferenzen scheinen die neue Lieblingsbeschäftigung für Phänomeneforscher zu sein..), nichts, was man wissen möchte. Man mochte eigentlich den angebl. 2,30m großen, tiefgekühlten Bigfoot sehen, aber da wird man wohl noch lange warten müssen.

Inzwischen schage ich die weltweite Zusammenkunft von kleineren, bigfootpolitischen Gebetskreisen vor. Zünden Sie Kerzen an und beten Sie für das ENDE DER BIGFOOTGEHEIMHALTUNG!!







Corinna, 16.08.2008
www.spiegel.de/fotostrecke/fot ... html#backToArticle=572489


UPDATE 2

Wie versprochen: Der dicke Affe war/ ist aus Gummi. Am 17. August soll Biscardi gegenüber Steve Kulls (Executive Director von Squatchdetective.com und Host of Squatchdetective Radio) zugegeben haben, dass die beiden selbsternannten Bigfoothunter lediglich ein Kostüm in eine Tiefkühltruhe gestopft hatten. Der Text hierzu findet sich unter www.searchingforbigfoot.com/ . Hier ist das Video aus den Fox News:





Der arme Biscardi war selbst von den Socken, als er feststellen muste, dass die beiden das Hotel bereits verlassen hatten Nun sind alle traurig und enttäuscht Lasset uns gemeinsam beten.

Gem. www.foxnews.com drückte Forscher Loren Coleman seinen Unmut bzgl. der Person von Biscardi aus "Er ist ein Zirkusmeister, ein Profitmacher, bei ihm dreht sich alles nur ums Geld." Und zu den beiden Baseballcapbigfootern meinte er, sie seien wohl nicht die intelligentesten.

Corinna, 20.08.2008
http://www.cryptomundo.com/evidence/bftker-apologies/

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen