MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : UFO ZU LAND und LUFT VERFOLGT
Erstellt am 02.12.2007 17:13:50 (1388 x gelesen)

"Ich möchte ein außergewöhnliches Objekt melden, das mein Ehemann, meine Mutter und ich über ihrem Haus in Headland, Alabama, am 9. März 2007 gegen 20.00 Uhr beobachtet haben..“

Wir befanden uns draußen und lange bevor wir das UFO sahen konnten wir es bereits hören, denn es war furchtbar laut. Das Haus steht in einer Einflugsschneise des Flughafens, so dachten wir zunächst, dass ein Jet im Begriff war, eine Bruchlandung hinzulegen. Es wurde immer lauter und die ganze Nachbarschaft war schon aus ihren Häusern gekommen. Wir alle schauten nach oben, konnten aber nichts sehen.

Als der Lärm schließlich beinahe unerträglich geworden war, sahen wir endlich ein monströses, schwarzes Dreiecksobjekt - bzw. dessen Umrandung - , das keine Lichter besaß. Wir sprangen in unser Auto und fuhren dem Flugobjekt praktisch einige Meilen hinterher. Als das ‚Ding‘ das Landefeld des Flughafens erreichte, wurde es schlagartig still.

Stattdessen konnten wir nun sieben Hubschrauber ausmachen, die um das Objekt herumflogen. Wir stellten außerdem fest, dass auch die Polizei am Boden dem Objekt hinterherfuhr."


Die Zeugin beschreibt dann detailliert, welche Straßen sie befuhren und, dass sie das Objekt noch für weitere 15 Minuten verfolgen konnten. Die Polizei soll mit Blaulicht herumgefahren sein. Das Objekt war zuletzt über den Baumwipfeln verharrt. Irgendwann geriet es außer Sicht.

Später, nachdem die Zeugen zu Bett gegangen waren, wollen sie von dem gleichen Krach wieder geweckt worden sein. Das Objekt war 'zurück' und stand direkt für vielleicht sechs oder sieben Sekunden über dem Haus der Mutter der Zeugin.

Es war geschätzte 200x100m groß und befand sich in ca. 16m Höhe über dem Haus. Die Zeugin erklärt, das sie Hubschraubergeräusche gewohnt sei, und dieses Objekt klang anders. Es soll in der Gegend der Flughafenlandeflächen bereits vorher zu seltsamen Vorkommnissen gekommen sein.

Die Zeugin will nach der Sichtung im März monatelang unter merkwürdigen Träumen gelitten haben. Auf dem Weg zum Einkaufen sei sie überfahren worden, wobei 36 Nerven in ihren Beinen und ihrem Rücken verletzt wurden. Dennoch besserten sich ihre Schmerzen und ihr Speiseröhrenkrebs.

www.ufosnw.com
Corinna

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen