MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : GEISTER, DIE ALIENS SIND - 10
Erstellt am 13.10.2007 05:48:13 (1635 x gelesen)

Die Grenzen zwischen Geist- und Alienerlebnissen sind oft fließend, es scheint sich sogar um Ausprägungen des gleichen Ursprungsphänomens zu handeln..

..das sich da unserer tief verwurzelten Erkenntnissen bedient: Es benutzt unsere in die Zukunft gerichteten Erwartungen und Vorstellungen (Raumfahrt, Extraterrestrier, UFOs, Genetische Experimente) gleichermaßen wie unsere aus der Vergangenheit stammenden Ängste, Erwartungen, Erlebnisse und Erfahrungen, - und präsentiert sich so als ein Phänomen, für das es "Zeit" offenbar nicht gibt.

Es ernährt sich von uns (Blut und Emotionen) und spielt mit uns. Wie die Katze mit der Maus; wie nie erwachsen werdende Jugendliche, die - nachdem sie ihren Blutdurst gestillt haben - gelangweilt sind, in raumloser, zeitloser Unendlichkeit, und sich dann kleine, fiese Späße ausdenken und so - ganz nebenbei - nicht nur unsere Wahrnehmungen sondern auch unsere Glaubensvorstellungen beeinflussen.

Begegnungen mit dem Unbekannten können traumatisch sein und das zuvor gradlinig und bodenständig ausgerichtete Leben in ein Chaos von Orientierungslosigkeit und Zweifel verwandeln. Ich habe wieder zwei Berichte herausgesucht und übersetzt, die von den Betroffenen weitestgehend als Geister-Erlebnisse betrachtet werden - für mich fallen sie unter das Begegnungs- und damit das Alien-Phänomen:
___________________________________________________________


Die 39jaehrige Zeugin aus Virginia, USA, die bereits Geister- oder naechtliche Besuchererfahrungen gemacht haben will, war bereits im Bett, als sie vor gut einem Monat - bemerkte, dass ihr kleiner Hund sie anstarrte. Er musste mit den Vorderpfoten auf der Matratze stehen, denn seine Augen waren nur knapp 15cm von ihrem Gesicht entfernt. Sie schaute eine Weile hin, und dann wurde ihr klar, dass es sich NICHT um die Augen ihres Hundes handeln konnte.

Der Schatten der Gestalt war erstens viel zu dunkel - und immerhin fiel ein wenig Licht ins Schlafzimmer-, und zweitens blieben diese Augen voellig unbeweglich auf sie gerichtet, was auch sehr unueblich war fuer ihren Hund. Ebenfalls die Ohren, die sie ausmachen konnte, entsprachen nicht denen ihres Hundes. Sie wollte nach diesem "Tier" greifen, aber irgendetwas hielt sie davon ab, als sei es besser, das NICHT zu versuchen.

Langsam machte sich bei der Zeugin Angst breit. Sie schloss die Augen fuer einen Momant, um sie kurz daraif wieder zu oeffnen, aber dieses Wesen war immer noch da. Ganz nah. Dann begann es, langsam, mit seinem Kopf die Form einer 'liegenden' ACHT zu beschreiben, immer und immer wieder. Nun wurde die Zeugin fast panisch, denn dieses fuehlte sich an, als solle sie hypnotisiert werden. Sie schloss die Augen noch einmal, vielleicht fuer eine Minute, als sie sie danach wieder oeffnete, war das Wesen verschwunden.

Die Frau fuehlte, dass es sich bei diesem Wesen weder um ein Tier noch um einen Menschen - sondern um irgendein sehr sehr altes, geistiges "Etwas" von sehr boeser Absicht gehandelt hat, das mittels dieser psychischen Attacke versucht hatte, sie aus dem Koeprer heraus auf eine Reise zu entfuehren, die sie NICHT machen wollte.


Ein sehr eigenartiges Erlebnis hatte am 4. Oktober 2007 ein Jugendlicher aus Kanada: Waehrend er sich mir seinem Schulfreund in der Mittagspause zusammen sass, hatte der Junge ploetzlich ein ganz eigenartiges Gefuehl - so als wuerde die Zeit stehenbleiben - und dann tauchte hinter seinem Freund eine riesige Gestalt auf, die in einem schwarzen Umhang gehuellt war. Ein Kuttenwesen, wie man es sonst - in der Regel weniger von Tagesbegegnungen sondern eher von naechtlichen Attacken und Sichtungen berichtet bekommt.

www.yourghoststories.com
Corinna


GEISTER, DIE ALIENS SIND, TEIL 1-9:

www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=452
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=530
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=551
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=692
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=812
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=842
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=934
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... /article.php?storyid=1016
www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... /article.php?storyid=1029
___________________________________________________________

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen