MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRNDE VON PARANORMALEN UND RELIGISEN PHNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : KLASSISCHE UFOLOGEN ALLE IM IRRTUM !
Erstellt am 12.01.2008 04:50:00 (2891 x gelesen)

Nick Redfern - ein erfahrener, intelligenter Forscher...

... der ebenfalls nicht denkt, dass UFOs ausserirdisch sind [ohhhh es werden immer mehr..- Potzblitz, muss man am Ende nicht nur ueber mich sondern ueber einen ganze Schar von schlauen Ufologen verzweifelt witzeln..- das wird anstrengend] - aeusserte sich ueber seine Erklaerung zum ‚Phaenomen’ und ueber Brad Steiger’s Buch „Shadow World“: [/color]

Als ich anfing, mich mit dem UFO Phaenomen zu beschaeftigen, war ich zunaechst der Ueberzeugung, dass es sich bei ihnen um Ausserirdische Raumschiffe handelt. Ausserirdische entfuehren Menschen wegen ihrer DNA und von diversen UFO Abstuerzen hatte man ein paar Koerper von Grey’s aufgesammelt. Das alles lief naturlrich streng geheim ab und wurde und wird von der US Regierung verschleiert. Alles klar. So war – und lautet noch immer - die ueberwiegende Meinung. Aber dann, eines Tages, wachte ich auf.

Mir wurde klar, mit zunehmenden, weit ausholenden Interesse an anderen Themen, dass das, was wir als Mystik bezeichnen, das ist, was wir heute als UFO Phaenomen kennen. Der UFO Hype (Medienrummel) ist nur eine neuer Version dessen, was uns – wahrscheinlich schon seit wir existieren, und moeglicherweise sogar laenger – begleitet.

Heute bin ich ueberzeugt, dass uns eine kleine Anzahl der UFO Berichte in der Tat 'Aliens’ praesentiert, wobei Aliens allerdings als 'Fremde' zu verstehen sind, und keinesfalls als Ausserirdische. Manipulation, Tarnung, Tricks, Taeuschung und Schwindel sind ihre Taktik. Ich kenne die Herkunft der UFOs nicht, denke aber, dass ihr Auftauchen nicht wirklich etwas mit unserer Spezies zu tun hat (Hier denke ich allerdings anders, Anm. Corinna)

Wir sind im Groesseren betrachtet eine Art 'Pfand’. Und waehrend es in der Tat Interaktionen zwischen uns und dieser unbekannten Intelligenz gibt, ist doch die Behauptung: 'Aliens kommen auf die Erde um unsere DNA zu stehlen, damit sie ihre aussterbende Rasse retten koennen’ grob gesagt einfach zu simpel. Wie ich zuvor gesagt habe, DMT, umgewandelte Zustaende, die Anwendung von altertuemlichen Riten und Ritualen sind wahrscheinlich viel geeigneter, Erfahrung mit den ‚Anderen’ oder UFOs herbeizufuehren, als es das naechtliche Glotzen in den Himmel, voller Hoffnung, die Marsmenschen wuerden landen, jemals sein wird.

Und damit komme ich zu Brad Steiger’s Buch 'Shadow World’ (Schatten Welt), das von 'Anomalist Book’ sieben Jahre nach seiner Urveroeffentlichung neu aufgelegt wurde. Es handelt sich NICHT um eines dieser typischen UFO Buecher, also, so werden Sie fragen:

Warum ist es dann ein Thema auf diesem (Nick Redfern’s) UFO Blog? Steiger’s Buch behandelt das Leben nach dem Tod, und der Vielzahl der Wesen und Kreaturen, die ausserhalb unserer greifbaren, physikalischen Welt - in der 'Twilight Zone’ (Zwischenwelt, Schattenwelt) – existieren.

Jeder liebt gute Geistergeschichten, je gruseliger, umso besser, und das umso mehr, wenn Halloween gerade ansteht. 'Shadow World’ zeigt auf, dass die andere Seite, - dort wo die 'Anderen' herkommen - , nicht nur gruselig und schaurig ist, sondern auch boese und gefaehrlich. Poltergeister, Tierseelen, klassische Faelle von Geliebten, die zurueckkehren (Wiedergaenger) und mehr schon 'Gehoertes’ beschreibt Steiger in seinem Buch. Inseesondere interessant sind Steiger’s Beschreibungen von geistigen Imitatoren und geistigen Parasiten:


’Die scheusslichsten Wesen in der Schattenwelt sind die Parasiten, physikalisch/geistige Trickster-Kreaturen, die sich besonders gerne in Mord- Kriegs- und Gewaltgegenden herumtreiben, da sie den Terror lieben. Diese Form der 'Anderen’ versteht es, alles, was es will, ins Boese zu veraendern. Versteckt und groteskes Aussehen an den Tag legend manifestieren sie sich haeufig z.B. als Reptoide.

Wahrscheinlich handelt es sich bei diesen Wesen um die aus der langen Tradition und Geschichte bekannten Daemonen, die nicht nur in der Lage sondern willens sind, Menschen zu verletzen, - und auch, sie zu ‚besetzen’ (besitzen)’


Mit Respekt vor diesen gefaehrlichen Daemonen schreibt Steiger:

’Es scheint sich um Wesen zu handen, deren Verlangen es ist, sich als Maenner und Frauen auszugeben, oder solche zu uebernehmen, um ein komplett menschliches und menschlich-emotionales Leben fuehren zu koennen. Insbesondere interessiert sie das Ausleben und Erleben menschlicher Liebesbeziehungen (s. hierzu das Interview mit Eve Lorgen, sofern noch nicht geschehen, www.ufos-co.de/news_artikel/ht ... s/article.php?storyid=453 ) Und es gibt diese widerlichen Begegnungen, wo Wesenheiten sich boshaft – beinahe grausam –verhalten. Diese geistigen Verwandlungskuenstler machen ihre Sache gut, verschaukeln uns, tricksen uns aus, und waehlen dann ihr Opfer.’

Auch wenn Steiger in seinem Buch nicht der ueblichen, beliebten Ausserirdischen Theorie folgt – er macht klar, dass die Bewohner der anderen Welt nicht nur maechtiger sind als wir, sondern auch in sowohl Verhalten als auch Aktivitaet unseren klassischen „Aliens“ entsprechen. Wie gute UFO Forscher wissen sollten, kann man diese Parallelen beliebig nachverfolgen, man muss nur wissen, wo man sucht. Fuer die hartgesottenen Vertreter der Raumschiff Theorie ist es aber leichter, diese Dinge zu ignorieren. (Sonst verkauft sich ihre alberne Theorie ja nicht mehr, Anm. Corinna)

Die Arbeit von Whitley Strieber zum Beispiel, zeigt mir, dass unsere 'Aliens’ zumindest in sowohl physikalischer Welt als auch im sog. Jenseits existieren. Es gibt eine enorm grosse Anzahl von Alien Abductees (Entfuehrten), die ausser den klassischen Alien Erfahrungen auch Poltergeist- und andere paranormale Erlebnisse hatten. Derartige Erlebnisse wuerden von Geisterforschern nicht als Aliens gwertet werden, wobei die UFO Foscher stets eine Verbindung zu den Erlebnissen mit den Greys (die mir den Glotzaugen) herstellen. Die Reptoiden, von denen Steiger schreibt, - wobei das nur eine frei gewaehlte Erscheinungform ist – , die in der Regel gierig auf menschliche Emotionen und das Erleben derselbigen sind, hoeren sich sehr nach unseren Aliens an, die behaupten von fernen Sternensystemen zu kommen und den Anschein erwecken, als wuerden sie uns genetisch missbrauchen, dabei manpulieren sie unseren Glauben.

Das Interesse an menschlichen Seelen (und dabei handelt es sich keinesfalls nur um ein aus unserer Sicht positives Interesse) ist in der ET Diskussion nur ein wiederkehrendes Thema in den etwas ‚weitergedachten’ und mehr aufschlussreichen ufologischen Arbeiten. Man wird diese aeusserst pikanten und relevanten Diskussionen NICHT in den ueblichen UFO Publikationen finden und auch nicht auf den Kongressen. WARUM NICHT ?

Weil sie nicht gut sind fuer's Geschaeft

'Shadow World’ zeigt noch weitere sehr beunruhigende Erfahrungen und Vorkommnisse auf, die darauf hinweisen, dass die menschliche SEELE der Schluessel zum Phaenomen ist.

ALSO, worauf will ich hinaus? Nun, es ist so: In der gleichen Weise, wie Strieber oder Strassmann sich mit Dingen befassten, die nicht so Mainstream UFO Hype sind, befasst Steiger sich mit zahlreichen Faellen, die denen, die das Jenseits (bzw. Zwischenreich/ Twilight Zone) nicht als EIN Erklaerungselement des Phaenomens betrachten, gar nicht gefallen werden.

Steiger erklaert, dass diese Wesen von manchen als Aliens, von anderen als Goetter, Daemonen, boese Geister, usw. angesehen oder erlebt werden, und dass sie alle moeglicherweise nur verschiedene Aspekte und Elemente einer einzigen Intelligenz sind, die uns in all diesen Formen seit unserem Anbeginn begleitet haben.

‘Shadow World’ lehrt uns vieles ueber die erschuetternde Realitaet und die Absicht dieser 'Kreaturen’, die – wie Steiger sagt – wohl multidimensionale Wesen sind. Das Buch gibt ausserdem einen tieferen, respektvoll mahnenden Einblick darueber, wo wir anfangen sollten, das UFO Puzzle zusammenzusetzen.

Nun werde ich nach draussen gehen und meine erste Ausgabe von "Flying Saucers are Real" verbrennen....

Ufologie der 40’er und 50’er Jahre ist ueberfluessig. Voellig ueberfluessig! Trotzdem gibt es immer noch nostalgische Personen, die die Fahne schwenken fuer die ‚guten alten Tage’ und fuer das einfache, ausserirdische Erklaerungsmodell der UFOs. George Adamski traf Venusianer in der kalifornischen Wueste und die Aliens landeten auf unserem Planeten um Proben einzusammeln, immer auf Nummer sicher gehend, dass JEMAND sie sah und ausrief:

Ja! Die ET’s waren hier!


_MSC_CLICK_TO_OPEN_IMAGE

Nick Redfern ueber Brad Steiger’s Buch “Shadow World", just love your work, Nick!
Zusammenfassend uebersetzt: Corinna, 10.10.07

Quelle:
www.ufomystic.com

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen