MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : CATTLE MUTILATIONS EIN US PROBLEM ?
Erstellt am 16.07.2007 15:09:45 (1548 x gelesen)

In der Neuseeländischen Dominion Post wurde von Kolumnist Bob Brockie über Tierverstümmelungen im Allgemeinen berichtet.

In 1979 hätte das FBI es mit 8000 gemeldeten Fällen zu tun gehabt und man bezeichnete Cattle Mutilations als eines der größten Rätsel und Probleme in der Geschichte der westlichen Rinderindustrie. Auch weist Brockie auf die kurz vor oder nach Verstümmelungen beobachtete Ufo Aktivität hin. Daher hätte man oft Aliens für die Übergriffe verantwortlich gemacht. Auch die US Regierung wurde beschuldigt. Viele Fälle sollen außerdem in der Nähe von Nukleartestgebieten in der USA passiert sein. Andere glaubten, die Mutilations seien auf perverse, okkulte Riten zurückzuführen.

Obwohl es einen Bericht über Animal Mutilation in Neuseeland von 1994 gibt, so Brockie, scheinen die Verstümmeler Neuseeland bisher in Ruhe gelassen zu haben. Daher wundert der offenbar mehr als schlecht informierte Brockie sich, was mit den Amerikanischen Tieren oder den Amerikanern los sei...sind sie vielleicht leichtgläubiger als der Rest der Welt?

Überdies merkt Brockie an, dass - wenn der Polizeibericht nur richtig geschrieben wird - betroffene amerikanische Farmer "Profit" aus Mutilation Fällen schlagen könnten: Sie würden den Wert des Tieres im Rahmen eines Vandalismus-Falles von der Versicherung ersetzt bekommen. Die außerirdischen Verursacher würden die Regelungen in den USA anerkennen und daher nur in denjenigen Staaten Tiere verstümmeln, wo diese Versicherungsmöglichkeit besteht. Außerhalb solcher Staaten würde das Vieh in Ruhe gelassen.


Ich persönlich habe nun die Befürchtung, dass vielleicht nicht die Amerikaner, sondern vielmehr die Leser dieses neuseeländischen Magazins etwas leichtgläubig sein könnten und verpasse dem Bericht von Bob Brockie eine glatte 6!

Thanks to:
www.ufocasebook.com/mutilatedcows.html
Corinna

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen