MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : MUTILATIONS ALS WERBUNG
Erstellt am 24.11.2006 22:00:00 (2603 x gelesen)

Port Colborne/ Kanada - Der kalifornische Milchprodukte-Ausschuss (CMPB) wirbt in fünf witzig aufgemachten, je 30 Sekunden langen, neuen TV-Werbefilmen, dessen Ideen dem mysteriösen Phänomen der "Tierverstümmelungen" entwachsen sind, für Milch. Unter dem Werbenamen "Got Milk" wird in dieser Ganzjahres-Kampagne gezeigt, dass Milch ein "Wunder-Wasser" und sehr gesund sei. So gesund und lecker, dass Ausserirdische Kühe entführen, um an die irdische Milch zu kommen.


Diese "himmlische Botschaft", die auf geschmacklose Weise den guten Geschmack der Milch hervorhebt, und die erstmals die "Got Milk" Kampagne mit UFOs und Aliens zusammenführt, nutzt die Aufregung um das ungelöste Mysterium der, mindestens seit fünf Jahrzehnten, ungelösten und grausamen Tier-Verstümmelungsfälle, die Ermittler und UFO Forscher vor ein Rätsel stellt.

Man versteht es offenbar als "ausserirdische Faszination" an den Kühen und schon ist der Auslöser für diese Werbekampagne geschaffen: "Das ist kein Witz," sagt der Ausschussvorsitzende Steve James, "wir wollen, dass Erdlinge die Milch wieder mit neuen Augen sehen und sich ihrer ganzen gesundheitlichen Vorteile - nicht nur der des Kalziums - erinnern." Milch soll - wie nie zuvor- beachtet werden.

Aha!

In den Werbefilmen geht es im Großen und Ganzen um Bewohner des fernen Planeten "Brittlelactica", die festgestellt haben, dass Lebewesen auf einem Planeten genannt "Erde" über einen wundersamen gesunden, weißen Nektar verfügen, der Knochen stärkt und zu besserem Schlaf verhilft.

So suchen sie auf der Erde in einer Molkerei nach diesem Wundersaft. Irrtümlich sprechen sie das dort angebrachte Wort "Dairy" (Englisch für Molkerei, Molkereiprodukte) als ein zweisilbiges Da-Iry aus und benutzen es fortan in gebetsartigen Ausrufen "Da-Iry, Da-Iry" um dem neuen Wundersaft zu huldigen. Sie rauben eine Kuh und bringen sie auf den Heimatplaneten.

Bevor die Filme im US Fernsehen angelaufen sind, wurden sie auf der Internationalen UFO Konferenz in Laughlin/ Nevada einem etwa 700 Kopf großen Publikum vorgestellt, unter welchem auch ich mich befand.

Für die Produzenten war die Meinung des UFO interessierten Publikums über die Filme wichtig, also wurden Karten mit mehreren Fragen verteilt, auf denen der Konferenzbesucher seine Meinung zu den Filmen kundtun konnte. Die albernen Filme wurden von einem Großteil der Anwesenden mit lautem Lachen begleitet, was darauf schliessen lässt, dass die Idee allgemein als witzig verstanden wurde, was mich einigermaßen entsetzt hat.

Die "Got Milk" Kampagnen haben, mit jährlich 150 Millionen Dollar Unterstützung durch die Molkerei Industrie, seit fast zwölf Jahren, geworben und geholfen, den Milchverkauf in den USA anzukurbeln. Begleitend zur "Got Milk"-Kampagne um die Kuh-Entführungen hat der kalifornische Milchprodukte-Ausschuss eine Page ins Netz gestellt, auf der es um die witzige Darstellung von Tierverstümmelungen geht, s.http://www.cowabduction.com/. Die Witzbolde unterhalten auch eine My Space Page unter: http://www.myspace.com/thesupremeone . Dort kann man sich die fünf Werbe-Episoden ansehen.

Corinna v.14.06.2006, update 24.11.2006

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen