MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Ufos, Wesen & Co : DER ELFERRAT
Erstellt am 03.12.2008 18:19:31 (1586 x gelesen)

Beim Herum-Surfen stieß ich auf eine weitere...

dem Trickster-Phänomen manipulativ entsprungene Vereinigung: den Elferrat. Auch wenn die Tracht (Verkleidung) dieses - der Obermendig-Karnevalsgesellschaft angehörenden - Herrenvereines ausschaut, als dürfe man das alles nicht ernst nehmen: So alt wie die KG selbst ist auch die tragende Säule des Vereins, der Elferrat. Und eine tragende Säule ist in der Regel eine wichtige Angelegenheit. Man ist also mit dem Thema Karnevalsspaß sehr ernsthaft bei der Sache, was sich in sorgfältiger bis akribischer Verwaltung und Planung mit entsprechendem Arbeitsaufwand ausdrücken mag..

Heute übernehmen 21 Räte die vielfältigen Aufgaben. Die einstige Anzahl von 11 Personen reicht für die Bewältigung der umfangreichen Arbeit während einer Session nicht aus. Im Wechsel nehmen Räte die offiziellen Anlässe wahr. Über die Wichtigkeit der Arbeit ließe sich wahrscheinlich streiten...

Hier - im deutschen Norden - wird man wohl nie begreifen, welcher Zwang die Menschen eines großen Teil des südlicheren Deutschlands zu diesen fürchterlichen, närrischen Karnevalsveranstaltungen treibt, aber möglicherweise hängt ja der karnevalistische Trieb mit zunehmender Religiösität und Frömmigkeit zusammen ? Nach dem Motto: Wenn ich schon sonst nichts darf, dann will ich es wenigstens einmal im Jahr richtig 'rauslassen?

Wo Männer sich - sei es in Karnevalsorganisationen, Bruderschaften oder sonstigen Clubs - selbst hochrangig klingende Titel verleihen (etwa "Ehrensenator des Elferrates", oder beispielsweise auch jede Menge Benennungen der ufologischen Exopolitics-Organisation) spielt das eigene Wichtignehmen erkennbar eine sehr große Rolle. Und offenbar hat in vielen Fällen das Trickster Phänomen etwas damit zu tun (UFOs, ELFEN, RELIGION ..). Das Phänomen hat scheinbar eine besonders ausgeprägte Wirkung auf Männer, bei manchen scheint sogar der brüderliche Gruppenzwangwille nicht weniger ausgeprägt, als der Paarungswille. Organisationssüchtig verleiht man sich Titel, gründet Gremien und Untergremien, beschließt Versammlungen, Hauptversammlungen und Jahreshauptverammlungen, legt Tagesordnungen fest, führt Protokolle, wählt einen Vostand usw. und verbringt die meiste Gruppenzeit mit der Organisation von sich selbst und dem nebenbei unbemerkten Folgen von Vorstellungen einer höheren Macht. Alles was mit Karneval und Verkleiderei zu tun hat ist geprägt von der einstigen Bedeutung: Der Dämonenverehrung.

In all dem Trubel der Karnevalsvorbereitungen und der Verwaltung und Planung von "Spaß" fand der Elferrat genügend Zeit über die schon mehrfach gewechselte Vereinskleidung zu sitzen. Eines aber hat sich im Elfen-Alben Elferrat nicht geändert: Das wichtigste Erkennungsmerkmal des Elferrates, die Narrenkappe.

Die Narrenkappe ist ein extrem UFO- und Phänomene-relevantes Thema und kam auf unserer Seite bisher zu kurz, ich werde mich diesem Thema beizeiten widmen.

Eine Besonderheit hat sich der oben beschriebene Elferrat bis heute bewahrt. Im Gründungsjahr 1903 wurde eine bronzene Medaille mit dem Abbild des Till Eulenspiegel geprägt. Originale oder Nachbildungen werden heute noch bei offiziellen Anlässen vom Elferrat getragen (was auch immer man so alles als offiziellen Anlass bezeichnen mag). Ein Hoch jedenfalls auf den ELFten. ELFten. ELF Uhr ELF, dann, wenn alle närrischen Narren dem Tricksterphänomen einmal mehr ihre kaum noch nüchternen Emotionen zuspielen werden!

Corinna, 3.12.2008
http://www.obermendig.de/elferrat.htm

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen