MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN

Startseite | News und Artikel | Forum | Kontakt



Ufos&Co Suche

Ufos&Co Kategorie wählen

Besucher

Seitenaufrufe

Sonstiges : WAS STIMMT MIT DER SCHWERKRAFT NICHT?
Erstellt am 13.03.2008 06:47:54 (1267 x gelesen)

Irgend etwas scheint mit unseren Theorien über die Gravitation nicht zu stimmen..

Raumsonden befinden sich nicht auf den vorausberechneten Bahnen und auch beim Vorbeiflug an der Erde verhalten sie sich anders, als die Theorie voraussagt.

Im März 1972, bzw. im April 1973 wurden die beiden Raumsonden Pioneer 10 und 11 gestartet. Inzwischen haben die beiden Flugkörper die Grenze unseres Sonnensystems erreicht. Aber sie befinden sich nicht dort, wo sie eigentlich sein sollten. Eine geheimnisvolle Kraft bremst die Sonden ab. Zuerst hatte man die mysteriöse Abbremsung bei Pioneer 10 festgestellt, und zwar betrug sie jeden Tag 0,0000755 Meter pro Sekunde.

Zunächst dachte man an Messfehler oder an einen technischen Defekt der Sonde, aber als man dann auch bei der zweiten Sonde, Pioneer 11, die gleiche Abweichung feststellte, und diese sich auf der entgegengesetzten Seite des Sonnensystems befindet, scheint ein technischer Defekt ziemlich unwahrscheinlich zu sein. Auch die Raumsonde Cassini weist diese seltsame Abweichung von der vorausberechneten Flugbahn auf.

Jetzt hat man festgestellt, dass Raumfahrzeuge auch beim Vorbeiflug an der Erde eine Beschleunigung erfahren, die es nach der Theorie nicht geben dürfte. Diese Beschleunigung hängt anscheinend von dem Winkel ab, in dem sich die Sonde der Erde nähert und von dem Winkel, in dem sie sich wieder von der Erde entfernt. Die Wissenschaftler vermuten nun, dass beiden Anomalien - die von den Pioneersonden und die eben erwähnte - zusammenhängen, d.h. Erscheinungsformen ein und derselben Ursache ist.

Sollte es sich herausstellen, dass es sich hierbei um einen realen Effekt handelt und alle anderen Möglichkeiten, wie Messfehler etc. auszuschließen sind, würde das bedeuten, dass unsere Theorien über die Gravitation unvollständig sind und Albert Einsteins Allgemeine Realtivitätstheorie evtll. modifiziert werden müsste.

spiegel.de
Reptomaniac

MYTHOLOGISCHE, ETYMOLOGISCHE UND SYNCHROMYSTISCHE HINTERGRÜNDE VON PARANORMALEN UND RELIGIÖSEN PHÄNOMENEN: UFOs & Co! seit 2006. Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular! Alle Texte der HP u. einige Bilder unterliegen dem dtsch. Urheberrecht; alle Rechte liegen bei dem jeweiligen Autor. Das Veröffentlichungsrecht für Texte vom Autor/ehemaligen Mit-Seiteninhaber 'Reptomaniac' (H.M.) liegt bei dem Seitenbetreiber. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung u.jede Art der Verwertung (auch Auszugsweise, auch bei Übersetzungen) bedürfen der schriftl. Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. UFOs & Co! Downloads und Kopien sind nur für den privaten, NICHT kommerziellen Gebrauch gestattet! Autoren dürfen gem. der gesetzlichen Kurzzitateregelung stellenweise - unter Quellenangabe - und zu Erläuterungszwecken von selbsterarbeiteten Überlegungen innerhalb eines eigenen Werkes zitieren. Das 'freie Verwenden' - insbes. mit dem charakteristischen Bild einer plagiierenden Beschreibungsweise - oder Verfälschen von Texten, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird ggfs. entsprechend behandelt, insbesondere, wenn diese wirtschaftlichen Interessen Dritter dienen sollen. Im Zweifel bitte vorherige Benachrichtigung. Ein Nacherzählen von Texten zum Zwecke der Kapitelfüllung von Buchautoren ist nicht gestattet. Diese HP soll durch Aufgreifen von Ergebnissen und Ideen aus der weltweiten Phänomene-Forschung und durch eigene, unentgeltliche Arbeit der allgemeinen, gemeinnützigen Wissensmehrung und der Grenzwissenschaft dienen. Übersetzungen durch die Autoren erfolgen nach bestem Wissen, ohne Gewähr. Übersetzungen dürfen nicht zitiert werden. Übersetzte Werke entsprechen nicht automatisch der Meinung des Autors. Texte/Aussagen anderer Autoren entsprechen nicht automatisch der Meinung der Seitenbetreiber. Für Inhalte auf verlinkten Seiten - sowie Texte anderer Autoren - wird keine Verantwortung übernommen. Einige Meldungen (ggfs. Bilder) wurden mit frdl. Genehmigung von ufoscasebook, hbccufo, u. ufosnw u.a. übermittelt. Alle Texte können übrigens auch in "Schwarzer Schrift auf weißem Grund" gelesen werden, wenn man am Seitenende des jeweiligen Textes 'Druck' oder 'PDF' klickt. Diese Seite übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das System (die Internetseite) oder etwaige, angebotene Dateien entstehen. Alle Dateien sind - soweitmöglich - auf Viren geprüft. Der Leser ist allerdings aufgefordert, selbst für entsprechende Sicherheiten zu sorgen.
Einloggen Adminbereich Ausloggen